Neu im Kino
Neu im Heimkino (Woche 46/2020)

Neu im Heimkino (Woche 46/2020)

Diese Woche mit einem aktuellen Beitrag zur #metoo-Bewegung, Horror in verschiedenen Formen und Spinnen-Männern und Frauen aus mehreren Universen.
Die aktuelle Schließung der Kinoetablissements zwingt uns zwar unseren Filmkonsum in die eigenen vier Wände zu verlegen, doch auch im Bereich des Streaming und VOD gibt es so einige Kostbarkeiten zu entdecken, die beim Warten auf die Wiedereröffnung unserer Lieblingsspielstätten etwas Erleichterung verschaffen.

Netflix:

Foto: Sony Pictures

Spider-Man: A New Universe

Der allererste computeranimierte Eintrag im Spider-Man-Franchise folgt dem jungen Miles Morales, einer Spider-Man-Version in dem alternativen Universum Erde-1610, der auf andere Spider-Menschen (und auf eine tierische Version) aus verschiedenen Dimensionen trifft und mit diesen gemeinsam den gefährlichen King-Pin bezwingen muss. Im Zuge der letztjährigen Ocarverleihung wurde „Spiderman: A New Universe“ mit dem Oscar für den Besten Animationsfilm ausgezeichnet, der Film gewann außerdem eine Vielzahl anderer Preise und zählt zu den bestrezensiertesten Filmen des letzten Jahres.

Amazon Prime:

Foto: Universal Pictures International

Happy Death Day 2U

Vor allem Horrorenthusiasten kommen im Heimkino hier auf ihre Kosten: Mit „Happy Deathday 2U“ von Christopher Landon, der bereits für den ersten Teil der Reihe verantwortlich war, geht der Slasher-Spaß aus dem ersten Teil der Blumhouse-Produktion weiter. Auch dieses Mal finden sich die Protagonistin in einer tödlichen Zeitschleife wieder, aus der es mit allen Mitteln zu entkommen gilt.

Foto: Leonine, IFC Films

Relic

Eben noch der Eröffnungsfilm am diesjährigen Slash Film Festival, reiht sich auch „Relic - Dunkles Vermächtnis“ zu den Neuerscheinungen auf Amazon Prime. Das erst kürzlich für den Gotham Award (Kategorie „Best Feature“) nominierte australische Horrordrama von Natalie Erika James folgt der Protagonistin Kay (Emily Mortimer). Nachdem sich ihre Mutter nach ihrem plötzlichen Verschwinden und ebenso mysteriösen Wiederauftauchen zunehmend unberechenbar verhält, versucht Kay gemeinsam mit ihrer Tochter den Ursprung der rätselhaften Ereignisse auf den Grund zu gehen. Eine ausführliche Kritik zum Film gibt's natürlich auf Uncut.

DVD/Blu-Ray/VOD:

Foto: Polyfilm

The Assistant

Ebenfalls gerade erst für den Gotham Award in der Kategorie Best Feature nominiert, ist das US-Drama „The Assistant“ nun über diverse Streamingplattformen zu erwerben. In ihrem Spielfilmdebüt erzählt Regisseurin Kitty Green wie eine Angestellte einer Filmproduktionsfirma (Gespielt von Julia Garner), die zutiefst sexistischen Umtriebe ihres Vorgesetzten und die alltägliche Misogynie im Business erlebt. Der Film feierte seine Europapremiere im Februar auf der Berlinale, wo ihn die Stadtneurotikerin für Uncut rezensierte.

Die Autorin
juliap_6446b04045.jpg
juliap

Forum

  • the assistant

    wer sich (noch) nicht ganz sicher ist, ob er the assistant kaufen oder ausleihen will: die englische originalfassung gibt's kostenfrei auf youtube.

    dazu passend auf amazon prime: bombshell (zum wieder sehen) sowie unantastbar - der fall harvey weinstein; eine doku, die interessierten zuschauern allerdings nicht viele neue einsichten bringt.
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    15.11.2020, 23:54 Uhr
  • mank

    ...wann? und wo?
    auf mank (und nomadland) freu ich mich tatsächlich, bin gespannt ob die vorschusslorbeeren gerechtfertigt sind.

    und was weihnachtsfilme betrifft: die meisten hab ich schon durch, ich fürchte bis zum christtag wird nix neues mehr übrig sein... ;)
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    15.11.2020, 22:40 Uhr
    • Mank

      Die Kritik zu „Mank“ ist jetzt online. Ab 4. Dezember gibt's den Film dann auf Netflix.
      uncut_4fd94f1238.jpg
      19.11.2020, 11:41 Uhr
  • Ich freu mich...

    ... auf die neue Staffel von The Blacklist und kann es kaum erwarten, wenn die 5. Staffel von Haus des Geldes erscheint. :)
    15.11.2020, 18:45 Uhr
  • Freaky

    Ich freue mich auf den Film "Freaky"
    15.11.2020, 18:31 Uhr
  • Neuer Film

    Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Weihnachtsfilme sowie auf Mank von Fincher
    img-20200502-wa0012_d5bc8e808f.jpg
    15.11.2020, 18:28 Uhr
    • Mank

      Ein Uncut-Kritiker konnte den Film „Mank“ übrigens schon sehen und die (positive) Kritik zum Film ist demnächst online.
      uncut_4fd94f1238.jpg
      15.11.2020, 18:30 Uhr