Eldritch Advice
>Eldritch Advice: Gwendoline

Eldritch Advice: Gwendoline

Zum Retten auserkoren. Eine Comicverfilmung aus dem Jahre 1984
Das Motiv der „Damsel in Distress“ ist wesentlich älter als das Medium Film und lässt sich bis in die griechische Mythologie zurück verfolgen. Eines der ersten Beispiele ist jenes der schönen Andromeda, die von ihrem Vater an einem Felsen am Strand gefesselt wurde um das Meeresungeheuer Ketos mit ihrem Opfer zu besänftigen. Gerettet wurde sie in letzter Sekunde von Perseus, der die Kreatur mit dem abgetrennten Haupt der Medusa zu Stein erstarren ließ und daraufhin die errettete Andromeda zur Frau nahm. Nein, die heutige Besprechung gilt nicht dem Film „Kampf der Titanen“, sondern der Verfilmung einer Geschichte, in dem die Protagonistin eine „verfolgte Unschuld“ ist. Die Rede ist von „Gwendoline“, deren Comicstrips im Jahr 1984 vom französischen Regisseur Just Jaeckin lose in einem Spielfilm adaptiert wurden. Sollten wir „Gwendoline“ gefesselt und geknebelt zurück lassen oder ist dieser Film eines freitäglichen Filmabends würdig?

Lest jetzt die vollständige Kritik zum Film oder schaut euch hier das (englische) Video an:

Der Autor
Czpkg7FXAAEGrSW
Thorsten


Forum

  • Great

    Uii, schon lange her, dass ich den Film gesehen habe, aber der war wirklich ziemlich unterhaltsam. Tolle Kritik.
    carrie
    03.03.2018, 13:07 Uhr
    • Klassiker

      Vielen lieben Dank. Der Film ist ein Beweis dafür, dass gute Filme einfach zeitlos sind.
      Czpkg7FXAAEGrSW
      09.03.2018, 17:39 Uhr