Caines Corner
Caines Corner: Happy Birthday „Basic Instinct“

Caines Corner: Happy Birthday „Basic Instinct“

Über Basic Instinct, den ungarischen Autor Joe Esterhas und eine der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte.
Am 26. Mai 1992 habe ich im Grazer Royalkino die Premiere von „Basic Instinct“ miterlebt. Ewig in Erinnerung wird mir bleiben, dass der Ton viel zu leise eingestellt war und mich das total ärgerte. Der angekündigte Skandalfilm hatte schon im Vorfeld für viel Wirbel gesorgt. Während den Dreharbeiten haben Schwulen- und Lesbenvereine gegen den Film protestiert, weil sie glaubten, dass sie im Film „schlecht und falsch“ dargestellt werden. Der holländische Regieexport Paul Verhoeven musste der Behörde für die Altersfreigabe dutzende Versionen vorlegen, damit der Film in den USA kein Jugendverbot erhielt. Das wäre nämlich Box-Office-Suizid gewesen. Im puritanischen Amerika ist es immer noch viel leichter brutale Gewaltszenen zu zeigen als Nacktakte der Liebe. In diesem Film wurden beide Tabus gebrochen.

Joe „Joey“ Eszterhas, Sohn ungarischer Einwanderer, war eigentlich der wahre Star des ganzen Filmprojekts. Sein Drehbuch verkaufte er der Filmproduktionsfirma Carolco um einen siebenstelligen Dollarbetrag, was seinerzeit als Rekordgage verstanden werden konnte. Seine Biographie „Hollywood Animal“ ist als zusätzliche Lektüre zu meinem Kurzartikel sehr empfehlenswert. Nach „Basic Instinct“ wurden seine Bücher wie warme Semmeln abgekauft, wobei weder „Sliver“ noch „Jade“ (positiv) überraschten.

Michael Douglas war eine schauspielerische Größe in der Filmindustrie! „Basic Instinct“ festigte seine Top-Position in Hollywood. Aber für Sharon Stone war es der Beginn einer kurzen und sehr intensiven Karriere. Und das alles nur deshalb, weil sie im Film während eines Verhörs bei der Polizei sich die Freiheit nimmt zu rauchen („Was machen Sie Officer, wenn ich jetzt rauche - einsperren?), die Füße überkreuzt und der Zuschauer dabei bemerkt, dass sie kein Höschen anhat! Das war ein Überraschungs-Gag, über den die ganze Kinowelt sprach. Für alle Beteiligten zahlte sich das Risiko aus und der Film wurde ein Hit. Herzlichen Glückwunsch zum 20-Jahr Jubiläum!
Mehr dazu auf Uncut:
Basic Instinct
Der Autor
leandercaine_0fc45209c9.jpg


Forum

  • leg-cross

    dieser überraschungs-"gag" - wohl kalkuliert wie ich meine - wurde 2011 zum "most paused movie moment" in der ganzen filmgeschichte gekürt; mit einem drittel aller abgegebenen stimmen weit vor j. lopez' nacktem hintern (und an fünfter stelle eine weitere "höschen-szene", diesmal mit der zeichentrickfigur jessica rabbit).
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    15.07.2012, 23:18 Uhr
  • Lang ist es her

    Ich war zwar damals nicht bei der Premiere, aber auch für mich war der Film eine Sensation! Knapp 16 Jahre alt und stolz auf meine Eintrittskarte. Sharon Stones Karriere währte nur kurz - in "Casino" war sie am Zenit angelangt, finde ich.
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    10.07.2012, 21:35 Uhr