Neu im Kino
Neu im Kino (Woche 18/2022)

Neu im Kino (Woche 18/2022)

Michael Ostrowski und Doctor Strange bringen ganz schön viel Chaos in die neue Kinowoche.
Foto: Filmladen

Der Onkel

Nach dem Tod von Michael Glawogger brachten Michael Ostrowski und Helmut Köpping 2016 die kultige Trilogie, die Nacktschnecken 2004 einläutete, mit „Hotel Rock’ n’ Roll“ zu einem fulminanten Ende. Nun haben sich die zwei wieder als Regisseure zusammengetan und mit „Der Onkel – The Hawk“ erneut einen Film mit Kultpotential auf die Beine gestellt. Mike, gespielt von Ostrowski, ist ein Lebemann, der die Gunst der Stunde nutzt, als sein Zwillingsbruder im Koma liegt, um ihm seine Frau auszuspannen. Denn Gloria (grandios gespielt von Anke Engelke) war einst seine Jugendliebe, die ihm zuerst ausgespannt wurde. Das bürgerliche Vorstadtleben der Familie gerät durch Mikes Anwesenheit rasant aus dem Ruder, die öde Perfektion wird zum kreativen Chaos und die ganze Familie und sogar die Nachbarn (Simon Schwarz und Hilde Dalik) werden in das Chaos mit hineingezogen. Das Vermögen der Familie entpuppt sich zudem nicht nur als Frucht unermüdlichen Fleißes, sondern auch fleißiger Korruption. „Der Onkel – The Hawk“ trägt Michael Ostrowskis Humorsignatur und ist für alle, die einfach wieder einmal richtig lachen wollen.

Foto: The Walt Disney Company, Marvel

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Bereits sechs Jahre ist es er, dass Benedict Cumberbatch das erste Mal in die Rolle des mächtigen Magiers Doctor Strange schlüpfte. Im neuen Teil, diesmal unter der Regie von Sam Raimi, der vor allen für die Spider Man-Filme der 2000er bekannt ist, wagt Dr. Strange einen verbotenen Zauber, der das Tor zum Multiversum öffnet und Chaos und Gefahr über alle Dimensionen bring. Gemeinsam mit Wong und Wanda Maximoff muss er das Universum wieder in Lot bringen, um die Menschheit zu retten. Im neuesten Marvel-Film treffen wieder spektakuläre Visual Effects und Weltuntergang aufeinander - eine Mischung, die sich bewährt zu haben scheint. Für Fans der beliebten Marvel-Held*innen.

Weitere Neustarts

Des Weiteren startet noch der österreichische Thriller „Taktik“ mit Marion Mitterhammer. Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt der Film die Geschichte einer Geiselnahme, die sich in den 1990ern in einem Grazer Gefängnis ereignete, als drei Frauen zu Geiseln dreier Insassen wurden, die so ihre Freiheit verhandeln wollten. Obwohl die Geschichte bekannt ist, bleibt der Film bis zum Ende packend.

Nawalny“ ist eine Dokumentation von Regisseur Daniel Roher, der Nawalny während seines Exils in Deutschland begleiten durfte. Der Film möchte die Umstände rund um Anatoljewitsch Nawalnys Anschlag mit dem Gift Novichok und dessen Folgen aufzeigen und setzt sich mit Machtstrukturen in Russland auseinander.

Für die kleinen Abenteurer*innen startet der Animationsspaß „Die Biene Maja - Das geheime Königreich“, in dem Biene Maja und ihr treuer Freund Willie nach dem Winterschlaf eine wichtige Mission bekommen. Doch nicht alle sind den beiden wohlgesinnt.
Die Autorin
stadtneurotikerin_948f8a00d1.jpg
Stadtneurotikerin

Forum