Das große Uncut-Special von der Viennale 2018
Neu im Kino
>Neu im Kino (KW 43/2018)

Neu im Kino (KW 43/2018)

Trick or Treat? – Die neue Kinowoche verschreibt sich ganz dem Grauen und Gruseln.

Halloween

Vierzig Jahre nach John Carpenters Horror-Klassiker kommt wieder pünktlich zu Halloween eine weitere Fortsetzung. Michael Myers, der maskierte Mörder, der in der Halloween-Nacht sein Unwesen treibt, kehrt zwar nicht zum ersten Mal seit 1978 wieder zurück auf die Leinwand, jedoch bekommt er endlich eine Fortsetzung, die der Kult-Figur gerecht wird. Es ist allerdings nicht nur Michael Myers Rückkehr, sondern auch die von Jamie Lee Curtis als Laurie Strode. Auch nach vier Jahrzehnten spielt sie immer noch die Hauptrolle. Diesmal setzt sie aber alles daran, dass dieses Halloween, das letzte sein wird, an dem Michael Myers Haddonfield heimsucht. Regisseur David Gordon Green ist zwar Neuling im Horror-Genre – am ehesten kennen ihn wohl Fans der Stoner-Komödie „Pineapple Express“ mit James Franco - dennoch wird seine Fortsetzung in höchsten Tönen gelobt. Für Fans des Kultfilms und alle, die ihre Halloween-Nacht im Kino verbringen wollen.

Weitere Neustarts

Des Weiteren startet noch „Gänsehaut 2 - Gruseliges Halloween“. Die Abenteuerkomödie bietet auch den jüngeren Gästen ein Grusel-Programm. Im zweiten Kinofilm basierend auf der beliebten Buchreihe finden die Freunde ein magisches Buch, das die Puppe eines Bauchredners zum Leben erweckt.

Auch der dänische Fantasyfilm „Wildhexe“ ist Grusel-Spaß für Groß und Klein. Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen Clara, die eines Tages von einer schwarzen Katze verfolgt wird und ihre Bestimmung erkennen muss: Sie ist eine Wildhexe.

Exakt vor einem Jahr lief der Dokumentarfilm „Ex Libris: New York Public Library“ auf der Viennale. Jetzt öffnet Frederick Wiseman auch für reguläre Kinobesucher die Pforten der viertgrößten Bibliothek der Welt und erzählt aus ihrem Leben und dem ihrer Besucher.

In dem von Deutschland co-produzierten Mystery-Thriller „Intrigo - Tod eines Autors“ mit Ben Kingsley und Benno Fürmann muss ein Übersetzer ein Buch eines auf offenem Meer verunglückten Autors übersetzen. Doch das Manuskript weist viele Parallelen zu seinem eigenen Leben auf.

Im actionreichen Thriller „Hunter Killer“ befindet sich Gerard Butler auf einer Rettungsmission im Arktischen Ozean. Dabei stößt er auf einen entführten Präsidenten und einen russischen General, der einen Putsch weltweiten Ausmaßes vorhat. Für alle, die das Märchen vom amerikanischen Helden und dem bösen Russen noch nicht satt haben.

Die deutsche Komödie von Detlev Buck „Wuff - Folge dem Hund“ erzählt in mehreren Episoden von Menschen und ihren besten Freunden auf vier Pfoten.

Judy Greers Regie-Debüt „Career Day mit Hindernissen“ hat eine Besetzungsliste, die wohl beweist, dass die Schauspielerin viele Freunde in Hollywood haben muss. Keanu Reeves, Jennifer Garner und Allison Janney sind nur einige der Stars, die in dieser Komödie über einen chaotischen Karrieretag in einer Grundschule mit dabei sind. Wer diesen Film sehen will, muss das Kinoprogramm ganz besonders sorgfältig durchforsten, er läuft nämlich nur in Teilen Österreichs.
Die Autorin
stadtneurotikerin_948f8a00d1.jpg
Stadtneurotikerin

Forum