Spider-Man (2002)

Fotos: Columbia TriStar
Originaltitel:
Spider-Man
Regie:
USA 2002 | Action | 121 min.

Der Spinnen-Mann sorgt für Recht und Ordnung

Der früh verwaiste Peter Parker (Tobey Maguire) wohnt bei seiner Tante May und seinem Onkel Ben. Peter ist ein normaler Schüler, der als Fotograf für die Schülerzeitung arbeitet und insgeheim in seine Mitschülerin Mary Jane Watson (Kirsten Dunst) verliebt ist. Bei einer Exkursion in ein Genlabor wird er von einer genetisch manipulierten Spinne gebissen. Am Tag nach diesem Vorfall entdeckt er plötzlich, dass er über die Superkräfte einer Spinne verfügt und zum Beispiel problemlos Wände hinauflaufen kann. Nachdem sein Onkel Ben von einem Verbrecher umgebracht wird, den er selbst hat laufen lassen, beschließt er unter der Maske des Spider-Man seine Kräfte zum Schutz der Menschen einzusetzen. Währenddessen führt Norman Osborn (Willem Dafoe), der Vater von Peters Freund Harry Experimente durch, welche ihm ebenfalls Superkräfte verleihen. Nachdem der aber nicht vor hat, diese zum Wohl der Menschen einzusetzen wird sogleich zum Erzfeind von Spider-Man.
Darsteller
Genre Action
Land USA
Länge 121 min.
US-Start 03.05.2002
AT-Start

Forum

72.1% Filmbewertung
25 Einträge    70 Bewertungen
  • die freundliche spinne aus der nachbarschaft

    eine comicverfilmung der besseren sorte!
    finde es sehr sympathisch, "mitzuerleben", wie ein superheld auf seine fähigkeiten ... [ weiter ]
    nullachtfuenfzehn_ee9a4d72ab.jpg
    16.11.2009, 12:56 Uhr

2002 Pfeil Spider-Man
2004 Pfeil Spider-Man 2
2007 Pfeil Spider-Man 3