Leid und Herrlichkeit

Bewertung durch kostap3  100% 
Durchschnittliche Bewertung 92%
Anzahl der Bewertungen 7

Forumseintrag zu „Leid und Herrlichkeit“ von kostap3

kostap3 (06.09.2019 16:43) Bewertung
Fiktion und Wahrheit
Almodovar hat mit seinem letzten Meisterwerk ein Spiel zwischen autobiografischer Wahrheit und filmischer Fiktion geschaffen.
Nicht zu Unrecht bekam der von ihm entdeckte Antonio Banderas für die Rolle des alternden Regisseurs Salvador Mallo die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller in Cannes.
Auch eine weitere von Almodovar entdeckte Mimin wirkt in diesem wunderbaren Film mit:
Penelope Cruz scheint immer wieder in den Rückblenden auf, die Kindheit und Jugendjahre des zurückgezogen lebenden Regisseurs zeigen:
Als seine Mutter kämpft sie in den Sechzigern dafür, dass ihr Sohn trotz der ärmlichen Familienverhältnisse eine gute Ausbildung bekommt und wird von ihm bis zu ihrem Tod vergöttert.
Die Zuseher erfahren auch von Salvadors erster Liebe Federico im Madrid der achtziger Jahre...
Der Film hält einen von der ersten Sekunde an gefangen - unbedingt ansehen!
 
 

zum gesamten Filmforum von „Leid und Herrlichkeit“
zurück zur Userseite von kostap3