Berlinale 2020
Berlinale 2020 – Tag 1

Berlinale 2020 – Tag 1

Mit dem Eröffnungsfilm „My Salinger Year“ wurden heute die 70. Filmfestspiele von Berlin eingeleitet. UPDATE: Jetzt auch mit dem Podcast
Tag eins der ersten Berlinale der neuen Dekade stand ganz im Zeichen der Jury und des Eröffnungsfilms. Am Vormittag wurde die diesjährige Internationale Jury, die in den kommenden Tagen die Gewinner der diesjährigen Wettbewerbsschiene in Form der begehrten Bären-Trophäen küren wird, in einer Pressekonferenz vorgestellt. Die Jury wird in diesem Jahr vom britischen Schauspieler Jeremy Irons geleitet, der am Anfang der Konferenz mit einer kurzen Rede Vorwürfe des Sexismus gegen ihm, die seit einiger Zeit im Netz kursierten, adressierte.



Zu Mittag ging es dann weiter in die Pressevorführung zum Eröffnungsfilm „My Salinger Year“, bei dem es sich im diesen Jahr erstmals um keinen Beitrag aus dem Wettbewerb, sondern der Nebenschiene „Berlinale Special“ handelt. Die Buchverfilmung widmet sich unter der Regie des Kanadiers Philippe Farladeau dem Leben der real existierenden Joanna Rakoff, die in den 90er-Jahren einen Job bei einer New Yorker Literaturagentur bekam, für die sie auf Fanbriefe des renommierten US-Schriftstellers J.D. Salinger antworten sollte. Rakoff selbst wird von der aufstrebenden Jungschauspielerin Margaret Qualley verkörpert während „Alien“-Ikone Sigourney Weaver ihren Counterpart, die nach außen hin harte Chefin Margaret mit inneren weichen Kern, spielt. Qualley und Weaver waren zusammen mit Regisseur Farlardeau und der Autorin Joanna Rakoff auch in der anschließenden Pressekonferenz, wo sie Journalisten aus der ganzen Welt Rede und Antwort standen. Rakoff erzählte beispielsweise davon, wie sie extra einen (schlussendlich vom Schnitttisch gefallenen) Cameo-Auftritt im Film beantragte, nur um gemeinsam in einer Szene mit Darsteller Yanic Truesdale auftauchen zu können, der einst eine essentielle Rolle in der von ihr geliebten Serie „Gilmore Girls“ spielte. Am Abend feierte der Film dann im Zuge der großen Eröffnungsgala im Berlinale Palast seine offizielle Weltpremiere – mit großem Staraufgebot am Rotem Teppich inklusive.



Noch während der Eröffnungsfilm lief und die ersten Gäste in der Audi-Lounge feierten wurde auch die Panorama-Schiene mit dem Film „One in a Thousand“ eröffnet.
Der Autor
me_ee7bd088ca.jpg
chrosTV

Forum

  • 'My Salinger Year'

    Werde ich mir bestimmt anschauen.
    gerryblue_0e69edc81e.jpg
    24.02.2020, 17:54 Uhr
  • Coffee and Cigarettes

    Enjoy the coffee und das Filmfestival. Viel Spaß dem UNCUT-Team auch dieses Jahr mit dem Programm der Berlinale 2020!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    22.02.2020, 07:48 Uhr
  • Das ist dein Café ...

    Auch die Berlinale wird immer nachhaltiger. Heuer gibt es im Pressezentrum erstmals keinen Nespresso-Cafe mehr, sondern „echten Cafe“ von einer Berliner Rösterei (Einstein Cafe). Durch die frische Zubereitung ist die Schlange vor dem Barista zwar etwas länger als im Vorjahr, aber es freut die Umwelt. Und besser ist der Cafe natürlich auch ;)
    uncut_4fd94f1238.jpg
    21.02.2020, 08:20 Uhr