Boxoffice
Top 10 USA (KW 47/2018)

Top 10 USA (KW 47/2018)

Wreck-It Ralph ist mit „Chaos im Netz“ die neue Nummer eins der US-Kinocharts und schlägt sogar Rocky und Creed.
Bild aus dem Film „Chaos im Netz“ (The Walt Disney Company)
Wreck-It Ralph ist zurück und macht im Film „Ralph Breaks the Internet“ das Internet unsicher. Mit einem Startergebnis von 55,6 Millionen Dollar ist der Film die neue Nummer eins der amerikanischen Kinocharts und konnte damit auch den ersten Teil übertrumpfen, der vor sechs Jahren mit 49 Millionen Dollar gestartet war. Bei uns kommt der Film erst Ende Jänner unter dem Titel „Chaos im Netz“ in die Kinos.

Bild aus dem Film „Creed 2“ (Warner Bros)
Eine andere Fortsetzung landete auf dem zweiten Platz der US-Kinocharts. Die Fortsetzung des „Rocky“-Ablegers „Creed“ spielte am Wochenende 35 Millionen Dollar ein und brachte es über das verlängerte Thanksgiving-Wochenende sogar schon auf 55,8 Millionen Dollar. In Österreich muss man leider auch auf „Creed 2 - Rocky's Legacy“ noch bis Ende Jänner warten.

Bild aus dem Film „Robin Hood“ (Constantin Film, Studio Canal)
Für die Neuverfilmung von „Robin Hood“ reichte es mit 9,1 Millionen Dollar nur für Platz sieben. Mitte Jänner darf Taron Egerton auch hierzulande zu Pfeil und Bogen greifen und gegen den Sheriff von Nottingham antreten.

Erstmal in die Top 10 aufgestiegen ist der Film „Green Book - Eine besondere Freundschaft“, der mit 5,4 Millionen Dollar auf Platz neun stieg.

Unter den Kleinstarts hatte aber Film „The Favourite“ den besten Kopienschnitt, gefolgt von „Shoplifters - Familienbande“. Beide Filme waren in Österreich schon auf der Viennale zu sehen.