Cannes 2015
Cannes 2015 - Tag 3

Cannes 2015 - Tag 3

Woody Allen ist zum 13. Mal bei den Filmfestspielen von Cannes außer Konkurrenz dabei.
Woody Allen zählt zweifelsohne zu den Stammgästen in Cannes. Seit er 1979 den Film „Manhattan“ an der Croisette präsentierte, hatte er nun schon zwölf weitere Filme im Programm von Cannes. Bereits 2002 wurde er hier für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Und 13 Jahre später beweist er, dass mit fast 80 Jahren noch immer nicht Schluss sein muss. In seinem neuen Film „Irrational Man“ drehte er erneut mit Emma Stone, mit der er im Vorjahr bereits „Magic in the Moonlight“ machte. Mit der ebenfalls in Cannes anwesenden Schauspielerin Parker Posey war es die erste Zusammenarbeit und das weil Woody Allen ihren Namen so toll findet. Aber natürlich auch, weil sie eine talentierte Schauspielerin ist, denn wie Allen berichtet ist es das schwerste bei einem Film, die richtigen Leute zu finden. Regie führen ist einfach, wenn man gute Schauspieler hat, dann braucht man diese nur noch spielen lassen und nicht zu viel dreinreden. Neben dem Hang zur Beständigkeit, wie gleichen Schauspielern, Kameramännern, mit denen er dutzende Filme drehte, oder der gleichen Titelschrift, die er schon seit Jahrzehnten verwendet, hat sich Woody Allen aber auch an etwas Neues gewagt. Zusammen mit Amazon arbeitet er an einer Fernsehserie für den Streamingdienst. Worauf er sich da eingelassen hat, wurde ihm erst später klar, und er nannte dies bei der Pressekonferenz einen katastrophalen Fehler, weil er sich mit Serien gar nicht auskennt. Mit seinem Humor wird er es aber sicher meistern und ich bin schon gespannt auf das Resultat.

Woody Allens Film läuft wie erwähnt außer Konkurrenz, im Wettbewerb gab es aber auch heute wieder zwei Filme, die um die Goldene Palme rittern. Nämlich den Streifen „Son of Saul“ über den Horror im Konzentrationslager vom ungarischen Regisseur Laszlo Nemes und den mit Stars wie Rachel Weisz und Colin Farrell prominent besetzten Film „The Lobster“ des griechischen Regisseurs Yorgos Lanthimos über Menschen, die in Tiere verwandelt werden. Die wahren „Stars“ reisen aber erst morgen an: Leander und Patrick werden ab morgen aus dem sonnigen Cannes berichten.
Der Autor
uncut_4fd94f1238.jpg
UNCUT

Forum