1 Eintrag
2 Bewertungen
42.5% Bewertung
  • Bewertung

    Der menschliche Tausendfüssler

    Wie krank kann ein Mensch eigentlich sein? Welche Vorstellungen kann ein Individuum haben? "Der menschliche Tausendfüssler" geht für mich an die Grenzen. Am Anfang wirkt dieser Film wie eine Billigproduktion. Dann baut sich tatsächlich Spannung auf und man denkt: Hey, ist der Film vielleicht doch nicht so schlecht? Er hat Potential, auf das zunächst perfekt aufgebaut wird. Er könnte etwas ganz großes werden. Bis zu dem Teil, an dem die Hauptcharaktere die typischen Fehler des Horrorfilmgenres begehen und man sich fragt: Warum reagieren sie so? Ist euch der komplette Menschenverstand weg genommen worden? Bitte fliehe doch einfach, und komm später mit Blaulicht und Polizeiaufgebot zurück. Es beginnt ein Katz und Maus Spiel, in dem natürlich der überlegene kranke Doktor gewinnt und seine krankhafte Idee des "menschlichen Tausendfüsslers" vollzieht. Man kann einfach nur mehr den Kopf vor lauter Ekelhaftigkeit und Nicht-Glauben-Wollens schütteln und wartet auf weitere groteske Ideen. Bis zum Schluss gibt es noch ein paar kleine Jagden und noch weitere skurrile Momente. Einerseits hat man sogar Lust in die weiteren Teile hinein zu schnuppern, andererseits möchte man den Film am Liebsten einfach nur verbrennen.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    20.02.2015
    11:02 Uhr