103 Einträge
102 Bewertungen
86.6% Bewertung
Seite 1   2   3   4   5   6   7   8 alle Einträge
  • Bewertung

    Toller Piratenfilm

    Am besten fand ich Kapitän Barbossa und Jack Sparrow. Es war total spannend und ich fand noch jemanden cool: die beiden Strohköpfe.
    martin_herbst2021_e5e0865213.jpeg
    22.02.2020
    10:32 Uhr
  • Bewertung

    Karibikflair

    "Fluch der Karibik" ist ein Blockbuster, mit dem ich mich wirklich erst anfreunden musste. Ich habe mindestens zwei Versuche gebraucht, um mich in dieser besonderen Abenteuer-, und Piratenwelt zuhause zu fühlen. Auf den zweiten Blick stimmt somit für mich einfach alles: Die richtige Mischung aus Spannung, Action, Mistery, Fantasy, Horror, Romantik, Witz und ein bisschen Verrücktheit. Die Drehorte, Sets, Animationen, der Soundtrack und die Kostüme bringen einfach einen außergewöhnlichen Flair ins Spiel und zaubern eine tolle Atmosphäre herbei. Die durchaus durchdachten Rollen, allen vorran Johnny Depp als Captain Jack Sparrow sprühen vor Leben und sind einfach einzigartig, so skurril und voller Ecken und Kanten sie auch sein mögen. "Fluch der Karibik" ist für mich einfach perfektes Popcornkino geworden und ein großartiger erster Teil der Reihe, bei dem es einfach nicht langweilig wird.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    27.04.2016
    09:14 Uhr
  • Bewertung

    Jack Sparrow und kein anderer

    Ich liebe die POTC Filme und freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Wunderbare, kurzweilige Unterhaltung mit einem genialen Johnny Depp. Immer wieder gerne.
    29.02.2016
    14:33 Uhr
  • Bewertung

    Der Fluch der Karibik

    Wenn ein Roman oder ein Comic verfilmt wird, kann man ja zumindest von einer gewissen Vorlage sprechen, die auch in den meisten Fällen etwas bieten kann. Wenn man aber eine Vergnügungspark Attraktion als Vorlage nimmt, dann kann keine tiefgehende Handlung erwartet werden.
    Im Falle von Der Fluch der Karibik wird dieses Manko mit lustigen (zumindest beim ersten mal) Szenen.
    Johnny Depp ist eine gute Besetzung für die Rolle des Piraten Jack Sparrow, dem er durch seine Agilität einen besonderen Charakter einhaucht.Das die Rolle wieder seinem klassischen Rollenbild des Aussenseiters entspricht merkt mann nach nur wenigen Minuten im Film. Orlando Bloom ist in meinen Augen fast ein wenig zu flach, was seinen Charakter angeht.
    Musikalisch hat Hans Zimmer wieder ein Werk kreiert, dass dieses mal auch den Weg in die Unterhaltungsmusik gefunden hat. Die Musik ist aber gleich wie all seine weiteren Musikstücke.
    Ich möchte dem Film seine Daseinsberechtigung nicht absprechen. Gerade der erste Teil der Serie ist in meinen Augen noch der beste. Dennoch wird einem außer vielen Klischees und Actionszenen, nicht viel geboten.
    sanasani_81677de759.jpg
    23.04.2015
    23:56 Uhr
  • Bewertung

    The Walking Dead

    Frau in Gefahr muss gerettet werden, nur von wem? Zur Auswahl stehen der Schmied, der seit Jahren in sie verliebt ist und vermutlich die besten Chancen hat, der Edelsmann der, außer, dass er unausstehlich ist, auch noch viel Geld hat und die logischste Wahl für den potentiellen Ehemann wäre, und dann noch der abgewrackte Pirat, der der unwahrscheinlichste Kanditat ist, zusätzlich keine gute Motive hat, aber der Sieger der Herzen ist. Außerdem ist die Frau dann doch nicht so hilflos wie man meinen mag. Sie hält den Schlüssel zum Schatz, den eigentlich keiner will, aber alle finden wollen.

    Fluch der Karibik basiert wie mittlerweile jeder weiß auf einer Attraktion in Disney World/Land und überzeugt vor allem durch die bahnbrechende Performance von Johnny Depp als Captain Jack Sparrow. Im ersten Teil stimmt die Chemie der Darsteller, der Plot und das Setting. Der Film ist humorvoll, unterhaltsam, bietet genug Herzschmerz und Action und war nicht umsonst ein Kassenschlager.
    Absolutes Must See
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    23.04.2015
    16:30 Uhr
  • Bewertung

    aufwendiges harmlos-lustiges Piratenmärchen

    Bevor ich "Fluch der Karibik" gesehen habe, hätte ich mir nicht im Traum vorstellen können, dass ich tatsächlich einmal einen Piratenfilm im Kino anschauen würde..... Und jetzt ist der Film (schon eine ganz schön lange Zeit) sogar Bestandteil meiner DVD-Sammlung.

    Aber jetzt mal zum Film:

    Wenn man von Fluch der Karibik redet, ist wohl klar, was (bzw. wer) als erstes genannt werden muss: Jack Sparrow.
    Johnny Depp spielt nicht nur fantastisch und ließ Sparrow durch seine eigenwillige Interpretation zum Kult werden, Jack ist auch bei weitem der größte Pluspunkt des Filmes: Ihm verdankt der Film nicht nur die besten Sprüche, sondern auch die witzigsten Szenen.

    Aber auch abgesehen von Sparrow überrascht der Film mit einigen originellen Ideen.

    Gestört hat mich vor allem, wie übertrieben vieles dargestellt wurde, allem voran (aber nicht nur) die Liebesgeschichte zwischen Elisabeth und Will, dem "tollen", selbstlosen Disney-Helden, gespielt von einem meiner Meinung nach ziemlich übermotiviertem Orlando Bloom. Vom kitschigen Schluss ganz zu schweigen.

    Aber was solls: Schließlich ist es ein Disney-Piratenfilm, da dürfen die Ansprüche natürlich nicht zu hoch sein.

    Und außerdem: Trotz allem macht der Film wirklich Spaß. Und darauf kommt es bei "Fluch der Karibik" doch auch an.
    gwilwileth_3f5990a104.jpg
    21.09.2008
    22:23 Uhr
  • Bewertung

    Toller Film

    Einfach ein toller Film.
    ich hab ihn des öfteren gesehen und fand ihn einfach immer genial.
    Und johnny depp in der Rolle als jack sparrow ist natürlich auch erste sahne.
    *daumen hoch*
    28.07.2008
    10:17 Uhr
  • Bewertung

    Yo ho, yo ho, a pirate's life for me!

    Schon lange bevor Disney auch nur ansatzweise an einen Film gedacht hat, gab es quasi trotzdem bereits den ganzen Film. Wo? Wie? Schon mal in einem Disneyland-Themenpark gewesen? :)
    Für mich war es daher sehr witzig, die gesamte Grundstimmung und einige Szenen der Attraktion "Pirates of the Caribbean" im Film wieder zu erkennen.

    Für mich ist der erste Teil nach wie vor der stärkste. Angefangen bei großem Abenteuer, über Spannung, Schlägereien und Duellen bis hin zu coolen Gags bietet der Film alles, was man sich von einem modernen Piratenabenteuer erwartet. Hinzu kommt die mitreißende Filmmusik mit zahlreichen Melodien, die Ohrwurmcharakter besitzen.

    Auch wenn ich sonst kein Johnny Depp-Fan bin, als Jack Sparrow ist er einfach unschlagbar. Alleine seine Mimik, Gestik und sein Gang - immer wieder köstlich anzusehen!

    Unterhaltung vom feinsten!
    25.07.2008
    21:43 Uhr
  • Bewertung

    Der erste Streich...

    Film Nummer eins sollte den Zuseher aufgrund der wunderbaren Kritik vom Kinosessel schmeissen!? Das tut er nicht.
    constantine_63f744ebb1.jpg
    10.07.2008
    12:26 Uhr
  • Bewertung

    ...

    Auch wenn mich jetzt sicher alle für diese Kritik köpfen werden, aber ich habe diesen Film so schrecklich gefunden, wie schon lange keinen Film mehr!! Klar, Depp spielt immer gut, in diesem Film hat er mir persönlich aber nicht gefallen - seine ganze Performance war mir zu übertrieben, einfach nur schrecklich!!
    08.03.2008
    14:58 Uhr
    • Bewertung

      ...

      Wieso war der Film schrecklich?
      Was war bitte übertrieben?
      Ich finde, der Film ist einer der Besten, der je gedreht worden ist.
      Ich akzeptiere deine Meinung, aber ich frag mich echt, wieso sie so ist.
      27.05.2008
      16:21 Uhr
    • Bewertung

      what

      Das versteh ich jetz aber auch nicht
      ich denke das Wort ''schrecklich '' kann man nicht in einem Satz mit dem Film fluch der Karibik verwenden

      Nur weil einige sachen übertrieben waren?
      Schon komisch
      11.04.2009
      14:33 Uhr
Seite 1   2   3   4   5   6   7   8 alle Einträge