10 Einträge
35 Bewertungen
51.9% Bewertung
  • Bewertung

    Gut

    Also, ich habe mich bei dem Film einfach gut unterhalten. Witzige Einfälle noch und nöcher, Kevin Kline kann sowas von seltsam schauen... einfach herrlich! Und Will Smith ist sowieso der Lausbub schlechthin. ;-) (...und liefert auch gleich den Filmsong - sehr praktisch und durchaus hörbar) Nette Unterhaltung!
    joesy_161503dc9f.jpg
    06.05.2008
    17:59 Uhr
  • Bewertung

    Meine Meinung:

    also ich finde " Wild Wild west " echt toll (naja, ich kenne die alte serie nicht). die handlung war auch ganz gut und besetzt waren die rollen auch gut.
    21.04.2007
    23:09 Uhr
  • Bewertung

    Das große Problem wenn man Serien verfilmt

    Immer wenn die berühmte Serien aus den 60er oder 70er neu aufgebeppt verfilmen wollen nehmen die immer die falschen Schauspieler die den Stars aus der Serie nicht im geringsten ähnlich sehen, wie Will Ferrel für "Verliebt in eine Hexe" oder Uma Thurman für "Mit Schirme, Charme und Melone"(die sah Diana Rigg doch überhaupt nicht ähnlich). Genauso ist es mit Will Smith, denn Jim West war in der Serie weiß.
    Na, ja der Film an sich wird dann entweder toll("Mit Schirme, Charme und Melone") oder auch nicht(Verliebt in eine Hexe").
    Aber in "Wild, Wild West" hat, dass wirklich überhaupt nicht gestört. Will spielte Jim West mit so viel coolness, dass er im Grunde irgendwie doch gut besetzt war, auch Kevin Kline war gut und Salma Hayek sorgte für die nötige Erotik.
    Daher ist der Film(bis auf ein paar alberne Gags) eigentlich ganz gut gemacht.
    09.03.2007
    16:24 Uhr
  • Bewertung

    Ziemlich...

    Ziemlich...witzig
    Ziemlich...doof
    Ziemlich...na, ich weiß nicht?!
    Der Film ist im großen und ganzen zu doof für mich. Will Smith hat zwar gut gespielt, aber trotzdem nicht mein Ding...
    30.06.2006
    14:27 Uhr
  • Bewertung

    Nicht das was es sein könnte

    Den Wilden Westen mit technischen Spielereien zu mischen klingt vom Konzept her eigentlich gar nicht schlecht, wenn aber so was wie das hier raus kommt, bereut man diesen Gedanken gleich wieder. Die Story wirkt als hätten Doc Brown, Indiana Jones und Pinky und der Brain zusammen ein Drehbuch geschrieben, und zwar unter Drogen, und einer Gestalt wie Bugs Bunny die Regie überlassen. Nicht mehr und nicht weniger.
    susn_15a35adfde.jpg
    20.04.2006
    09:52 Uhr
    • Bewertung

      Wohl wahr !

      Bugs Bunny kann ich mir bei dem Film gut am Regiesessel vorstellen... *LOL* Der Barry Sonnenfeld, der ihn dort "vertreten" hat, hat schon viel Besseres abgeliefert. Ich denke an die "Addams Family" oder "Men In Black", vor allem den ersten Teil...

      Ich hab mich während des ganzen Filmes nur gefragt, wann er endlich aus ist. Völlig unnötig, einfach nur: wääääh !
      markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
      20.04.2006
      12:03 Uhr
  • Bewertung

    bääääh^^

    der war ja nix besonderes... leider völlig unkomisch und ganz und gar nicht fesselnd...
    eisregen_126376c405.jpg
    04.04.2006
    17:37 Uhr
  • Bewertung

    Der Wilde Westen auf dem Weg nach unten

    „Wild Wild West“ wirkt an etlichen Stellen wie ein verloren gegangenes „Men in Black“, das verzweifelt auf der Suche nach dem Notausgang ist, ohne wirklich zu wissen, worum es geht oder wo es beginnt. Kevin Kline als Held wider Willen in Begleitung von Will Smith und Salma Hayek sowie ein größenwahnsinniger Kenneth Branagh als Bösewicht haben zwar durchaus ihre amüsanten Momente dank schauspielerischer Größe, aber alles in allem wirken die meisten Szenen so unzusammenhängend und lächerlich, dass man mit den Darstellern im Grunde bloß Mitleid empfindet. Was eine lustige Wildwest-Parodie voller moderner Action werden sollte, geht also recht rasant in übertriebenen, doch schlechten Effekten und der dazugehörigen, schwachen Story unter.
    07.03.2006
    17:06 Uhr
  • Bewertung

    modernste technik im wilden westen?

    ich fand den film recht unterhaltsam und auch wenn die moderne technik der zeit wohl etwas voraus war passte sie dennoch gut hinein!
    05.12.2005
    18:52 Uhr
  • Bewertung

    "Er hat eine Acht Stockwerk hohe Terantel."

    Ich fand Wild Wild West eigentlich ganz gut, Will Smith spielt seine Rolle hervorragend, dass alles etwas weit hergeholt ist, ist klar, aber wer weiß, was wirklich alles im wilden Westen abgelaufen ist.
    Neo
    31.08.2005
    08:24 Uhr