Renoir (2012)

Fotos: Polyfilm, Arsenal
Originaltitel:
Renoir
Frankreich 2012 | Drama | 111 min.

Auguste Renoir bekommt im Alter neue Energie

Der an Altersarthritis und dem Verlust seiner Frau leidende Maler Auguste Renoir (Michel Bouquet) lebt 1915 an der Côte d’Azur. Zusammen mit seinem Sohn Jean (Vincent Rottiers) führt er ein unaufgeregtes und zurückgezogenes Leben. Die Malerei ist nach wie vor seine große Leidenschaft. Als plötzlich die junge und unbekümmerte Andrée (Christa Theret) in das Leben des Malers tritt, um für ihn Modell zu stehen, erwachen in ihm ganz neue Energien. Motiviert und beschwingt beginnt er zu malen und dabei aufzublühen. Andrée kann schnell sein Herz gewinnen. Auch der im Krieg verwundete Jean, der in einem Kampf fast sein Bein verlor, bekommt durch Andrée neuen Lebensmut.
Darsteller
Genre Drama
Land Frankreich
Länge 111 min.
FR-Start 20.12.2012
AT-Start

Forum

75% Filmbewertung
1 Eintrag    2 Bewertungen
  • Andrée kam und ging

    Es ist kein Biopic im herkömmlichen Sinne, sondern nur ein sehr schönes Stimmungsbild aus dem Hause Renoir, wo Andrée (Christa ... [ weiter ]
    8martin_ea7f49f0f3.jpg
    05.06.2015, 13:14 Uhr
TV
TV-Tipp
Sendetermin für „Renoir“:
26. 9. 2022, MDR, 23:10 Uhr