Me, We (2021)

Fotos: Filmladen
Originaltitel:
Me, We
Österreich 2021 | Drama | 115 min.

Vier Geschichten rund um Migration oder Flucht

Marie (Verena Altenberger) versucht als freiwillige Mitarbeiterin in einem NGO-Camp an der Küste von Lesbos ankommende Flüchtende die nötige Erstversorgung zu bieten. Schnell muss sie aber realisieren, dass das Ganze ein weit größerer Kraftakt ist, als sie sich ursprünglich vorgestellt hat. Die Fernsehredakteurin Petra (Barbara Romaner) nimmt den vermeintlich minderjährigen Flüchtling Mohammed (Mehdi Meskar) im Eigenheim auf und versucht ihn in die Gesellschaft zu integrieren. Gerald (Lukas Miko) steht als Leiter eines Wiener Asylheims im unmittelbaren Kontakt zu Flüchtenden. Die Ankunft des schwer traumatisierten Aba (Wonderful Idowa) stellt den empathischen Heimleiter jedoch auf eine harte Geduldsprobe. Der Teenager Marcel (Alexander Srtschin) nimmt die stetige Zuwanderung hingegen als große Gefahr für Österreich wahr. Gemeinsam mit seinen proletoiden Freunden möchten sie Frauen vor angeblich übergriffigen Migranten beschützen.
Darsteller
Genre Drama
Land Österreich
Länge 115 min.
AT-Start

Forum

85% Filmbewertung
2 Einträge    2 Bewertungen
  • Me, We

    Die verschiedenen Blickwinkel, die hier meiner Meinung nach gekonnt nebeneinander gestellt und gleichzeitig ineinander verschränkt werden, fordern ... [ weiter ]
    25.07.2021, 12:04 Uhr
24. Juli 2021, 09:12
Neu im Kino (Woche 29/2021)
Die neue Kinowoche bringt uns neben heißen Temperaturen unter anderem ein musikalisches Sommerhighlight und ein österreichisches Spielfilmdebüt auf die heimischen Leinwände.