Minamata (2020)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Minamata
USA 2020 | Drama | 115 min.

Johnny Depp und Umweltskandal in Japan

Anfang der 70er-Jahre hat der Kriegsfotografen W. Eugene Smith (Johnny Depp) seine glorreichen Tage hinter sich und ist mittlerweile auch dem Alkoholismus verfallen. Als er eines Tages vom renommierten Life Magazine darum gebeten wird, ins japanische Dorf Minamata aufzubrechen, um dort eine mysteriöse Serie an Quecksilbervergiftungen unter die Lupe zu nehmen, zeigt sich der ehemalige Starfotograf zunächst noch zögerlich. Durch Zuspruch der Dolmetscherin Aileen (Minami), die ihm bei der Reise auch zur Seite steht, willigt er dann aber doch ein, dem Mysterium nach zu gehen. Wie sich schon bald herausstellt handelt es sich bei der Vergiftungsserie um die Machenschaften eines mächtigen Chemiekonzerns, der das lokale Wasser im japanischen Fischerdorf über lange Zeit hinweg verschmutzte und dabei sogar von der Polizei gedeckt wurde. Smith macht es sich nun also zur Aufgabe, die richtigen Bilder zu finden, um der Welt von diesem skandalösen Unterfangen mitteilen zu können. Da im Netz aus Korruption, das sich der Chemikalienkonzern aus schierer Machtgier heraus aufgebaut hat, der Außenwelt jegliche Informationen vorbehalten sein sollen, und dafür auch gerne mal moralische Grenzen überschritten werden, gestaltet sich sein Plan deutlich schwieriger als erhofft. 
Genre Drama
Land USA
Länge 115 min.
Starttermin 2020

Forum

55% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Johnny Depp im Kampf gegen menschliche Ungerechtigkeit

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2020
    Bis vor wenigen Jahren gehörte Johnny Depp noch zur absoluten Creme de la Creme Hollywoods. Abseits seiner Rolle als Grindelwald und ein paar ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    22.02.2020, 11:29 Uhr