Berlin Alexanderplatz (2020)

Bilder: Constantin Film
Fotos: Constantin Film
Originaltitel:
Berlin Alexanderplatz
Deutschland 2020 | Drama | 183 min.

Ein Flüchtling in der Berliner Unterwelt

Francis (Welket Bungué) ist ein 30-jähriger Flüchtling aus dem afrikanischen Kleinstaat Guinea-Bissau, der während seiner Überfahrt nach Europa seine Geliebte verloren hat. Kurz nach seiner Ankunft in Deutschland bekommt der einzige Überlebende seines Flüchtlingsboots eine Job bei einer lokalen Baustelle in Berlin. In Folge eines Unfalls verliert er jedoch seinen Arbeit und steht wieder kurz vor dem Nichts. Doch dann trifft er auf den neurotischen Reinhold (Albrecht Schuch), der Francis unter seine Fittiche nimmt und ihn gemeinsam mit anderen Bewohnern seines Flüchtlingsheims mit Drogen dealen lässt. Der junge Flüchtling gerät so in die kriminelle Unterwelt der deutschen Hauptstadt und taucht immer tiefer in diese ein. Ist das jedoch das Leben, das sich Francis erhofft hatte, als er sich schwor, von nun an anständig zu sein? Immerhin schöpft er später neue Kraft aus seiner Beziehung zur Escortdame Mieze (Jella Haase), die ihn zu schweren Zeiten neuen Lebenswillen schenkt.
Darsteller
Genre Drama
Land Deutschland
Länge 183 min.
AT-Start

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    2 Bewertungen
  • Deutsches Gangsterepos in 5 Akten

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2020
    Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ zählt zu den bedeutendsten deutschen Büchern der Moderne. Der ursprünglich 1929 erschienene Roman ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    04.03.2020, 23:26 Uhr
Neu im Heimkino (Woche 7/2021)
19. Februar 2021, 17:50
Neu im Heimkino (Woche 7/2021)
Vom Alexanderplatz bis zum Bahnhof Zoo. Neben Berlin hat diese Woche aber auch Wonder Woman ihren großen Auftritt auf den heimischen Fernsehgeräten.