Jojo Rabbit (2019)

Fotos: 20th Century Fox
Originaltitel:
Jojo Rabbit
USA/CZ/NZ 2019 | Komödie, Drama | 108 min.

Adolf Hitler als imaginärer Freund eines Jungen

Der 10-jährige Junge Johannes Betzler (Roman Griffin Davis), der von seiner Umwelt jedoch nur „Jojo“ genannt wird wächst gemeinsam mit seiner sorgsamen Mutter Rosie (Scarlett Johansson) während des Zweiten Weltkriegs auf. Im Gegensatz zu seiner Mutter ist Jojo jedoch ein absolut überzeugter Nationalsozialist und hofft sogar, eines Tages Teil der Partei sein zu dürfen. Bevor dieser „Traum“ in Erfüllung gehen kann, bekommt der Junge vorerst in seiner Fantasie von seinem imaginären besten Freund Adolf Hitler stets den nötigen Rat erteilt. Die fragwürdige Weltanschauung des Kindes wird jedoch auf die Probe gestellt, als Jojo eines Tages entdeckt, dass seine Mutter die jüdische Teenagerin Elsa Korr (Thomas McKenzie) im eigenen Hause untergebracht hat, um ihr Schutz vor den Gräueltaten des Nazi-Regimes zu gewähren. Jojo, der auch selbst der Hitlerjugend angehört und sich nach Zugehörigkeit und Akzeptanz innerhalb einer Gruppe sehnt, ist davon zuerst natürlich alles andere als begeistert, muss aber bald schon realisieren, dass seine Sicht der Dinge nichts als Hass und Horror in sich birgt.
Darsteller
Genre Komödie, Drama
Land USA/CZ/NZ
Länge 108 min.
US-Start 18.10.2019
AT-Start

Forum

79.1% Filmbewertung
5 Einträge    22 Bewertungen
  • Großartig!

    Vieles wurde bereits in den vorherigen Rezensionen beschrieben, will da gar nicht zu sehr auf die Details eingehen. Aber ja, der kleine Jojo war ... [ weiter ]
    26.02.2020, 10:56 Uhr