Das melancholische Mädchen (2019)

Fotos: Stadtkino, Salzgeber & Co
Originaltitel:
Das melancholische Mädchen
Deutschland 2019 | Drama | 80 min.

Eine junge Frau in der Lebenskrise

Auf der Suche nach einem Schlafplatz streift das melancholische Mädchen durch die Großstadt. Unterwegs begegnet sie jungen Müttern, die ihre Mutterschaft als religiöses Erweckungserlebnis feiern, findet Unterschlupf bei einem abstinenten Existentialisten, für den Sex „auch nur noch ein Markt“ ist, und wartet in einer Drag Bar „auf das Ende des Kapitalismus“. Ihr Versuch, ein Buch zu schreiben, scheitert am ersten Satz des zweiten Kapitels, und sie findet keinen Platz zwischen Kunstgalerien, Yoga-Studios und den Betten fremder Männer. Statt sich zu bemühen hineinzupassen, fängt das Mädchen an, ihre Depression als Politikum zu betrachten.
Darsteller
Genre Drama
Land Deutschland
Länge 80 min.
DE-Start 27.06.2019
AT-Start

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Die Leiden des jungen Millennials

    Exklusiv für Uncut
    Postmodern, feministisch und antikapitalistisch sind nur drei der wohlklingenden Adjektive, die den Nerv der Zeit treffen, mit denen man Susanne ... [ weiter ]
    stadtneurotikerin_948f8a00d1.jpg
    10.10.2019, 22:37 Uhr
Neu im Kino (KW 41/2019)
10. Oktober 2019, 17:31
Neu im Kino (KW 41/2019)
Chaos, Comedy und Clowns: Die Woche startet unter anderem die lang erwarteten Interpretation des „Jokers“ von Todd Phillips in die österreichischen Kinosäle.