Uncut live von der Berlinale 2019

Soi Cowboy

Bewertung durch Leander Caine  0% 
Durchschnittliche Bewertung 8%
Anzahl der Bewertungen 2

Forumseintrag zu „Soi Cowboy“ von Leander Caine

leandercaine_0fc45209c9.jpg
Leander Caine (16.05.2008 23:00) Bewertung
Soi Cowboy
Exklusiv für Uncut aus Cannes 2008
Zum ersten Mal konnte sich das UNCUT-Team einen Film gemeinsam im Kino anschauen, doch die Freude währte nur kurz. Was soll man von einem Film halten, der eine halbe Stunde lang zeigt, wie 2 Menschen (ein etwas übergewichtiger Weisser und ein junges dünnes thailändisches Mädchen) in grobem Schwarz/Weiss in Thailand aufstehen und frühstücken, dabei aber kein Wort miteinander wechseln. Im 2-Finger-System tippt der Computerinteressierte in seinen Apple - natürlich nachdem er sich geduscht hat. Zuvor sieht man, wie er die Dusche betritt und sich seiner Sachen entledigt. Fortgesetzt wird diese nervenzerfetzende Spannung mit einem Einkauf in einem Geschäft, wo der Hauptdarsteller Sachen des täglichen Lebens einkauft und dabei eine Rechnung verlangt. Beim Raubkopierer seines Vertrauens fragt der Hauptdarsteller nach der DVD INLAND EMPIRE - das kann kein guter Film sein. Als der Cowboy in die Apotheke Viagra einkaufen geht, war es um uns geschehen. Wir haben einstimmig entschieden den Saal zu verlassen. Geschehen ist das Ganze ca. 30 bis 45 Minuten nach Filmbeginn. Was Thomas Clay mit diesem Film bewirken wollte, wird wahrscheinlich für immer sein Geheimnis bleiben. Eine Kollegin, die ebenfalls zur gleichen Zeit den Film aufgegeben hat, meinte, dass das doch keine experimentelle Kunst sein könne. In diesem Punkt waren wir uns einig, denn auch ich konnte beim besten Willen nichts Kunstvolles entdecken.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Soi Cowboy“
zurück zur Userseite von Leander Caine