Cannes 2013
>Cannes 2013 - Tag 5

Cannes 2013 - Tag 5

Die Coen-Brüdern stellten heute ihren neuen Film mit Oscar Isaac, Carey Mulligan und Justin Timberlake vor.
Es ist schon ein Privileg bei den zahlreichen Filmpremieren dabei sein zu können! Wenn ich daran denken, dass die Filmemacher teilweise bis zu einigen Jahren an einem Werk arbeiten, empfinde ich auch als „Hobbyjournalist“ schon so was wie eine Verantwortung, bevor ich einen Film bewerte.

Gestern habe ich über eine Stunde auf den neuen Film der Coen-Brüdern „Inside Llewyn Davis“ gewartet. Möchte betonen, dass es geregnet hat und als dann ein Securitymitarbeiter „its full“ zu den hunderten enttäuschten Cineasten gerufen hat, die Menge sich sehr kultiviert aufgelöst hat. Finde die reife Reaktion meiner Kollegen einfach toll!

Und heute habe ich mir gedacht, stehen meine Chancen gar nicht gut den oben genannten Film anzuschauen, da kein Pressescreening vorgesehen war. Mit wenig Erwartung habe ich mich heute sogar über 1 ½ Stunden vor dem Start der Marktvorstellung angestellt. Siehe da – Wunder geschehen: Dieses Mal konnte ich sogar 45 Minuten vor dem Film im Kino meinen Platz suchen. Neben mich hat sich eine lettische Kollegin gesetzt, die einerseits erfreut war, dass ich die Hauptstadt von Lettland (by the way it is Riga) kannte und ich ungefähr wusste, wo das Land geographisch einzuordnen ist, andererseits gratulierten wir uns zu den sehr ähnlichen rot-weiß-roten Flaggen unserer Länder, die ja auf jedem Journalistenausweis aufgedruckt sind. Gemeinsame Flaggen verbinden eben!

Mehr dazu auf Uncut:
Inside Llewyn Davis
Der Autor
leander-caine

Forum