3 Einträge
6 Bewertungen
65% Bewertung
  • Bewertung

    Geheimnisse sind Lügen

    Die Verfilmung des Romans "The Circle" zeigt in erschreckender Realität, den Einfluss und die immer größer werdende Macht der Internetkonzerne auf unsere Gesellschaft.
    Tom Hanks und Patton Oswald versuchen als Chefs des Internetkonzerns "The Circle" unbemerkt alles zu kontrollieren und die Welt so zu beherrschen.
    Als Zugpferd für ihre Manipulationen dient Emma Watson, die sie als musterhaften Firmenneuling so manipulieren, dass sie zum Wohle der Firma jegliches Privatleben aufgibt. Tag und Nacht begleitet sie eine Kamera und Millionen Follower nehmen an ihrem Leben teil...
    Natürlich ist das Buch immer besser als der Film darüber: Den Film anzuschauen ist jedoch trotzdem kein Fehler - allein schon, wenn er zum Nachdenken über die eigene Abhängigkeit von Facebook und Co führt.
    17.09.2017
    18:27 Uhr
  • Bewertung

    Buch > Film

    Ich habe das Buch vor einiger Zeit gelesen - es ist um einiges besser als der Film. Natürlich passiert mehr; Wir erfahren mehr zu Lily Pond, äh, Annie, der quasi großen Schwester von der Protagonistin (Emma Watsons schauspielerische Leistung ist... ich sag lieber nix). Außerdem widerfährt dieser mehr und eigentlich allen ProtagonistInnen. Vieles gerät ab der zweiten Filmhäfte unter den Tisch und wird nicht mehr wirklich/zufriedenstellend aufgegriffen/beendet. Und naja, das Ende selbst war dann auch sehr abrupt und enttäuschend. Ich bediene ungern den trope der Kinogänger die maulen, dass das Buch viel besser sei, doch diesmal muss ich es: Lest es! Es ist sehr leicht lesbar, sehr spannend und viel abgerundeter als der Film.
    awol_10d20ec5c0.png
    04.07.2017
    11:05 Uhr
  • Bewertung

    Überraschend intelligenter Cyberkrimi mit schwachem Ende

    Über die Thematik des Datenschutzes im Internet bzw. die zunehmende Aushöhlung unserer Privatsphäre durch das Internet der Dinge wird ja immer wieder gestritten. Überwiegen die Vorteile oder sind wir alle letzten Endes Opfer einer Gehirnwäsche durch die Betreiber sozialer Netzwerke, die uns in Wahrheit eher um unsere sozialen Kontakte betrügen? Inmitten dieser Diskussion kommt dieser Film nun gerade zur rechten Zeit, in der APPLE seine Pläne für das neue Hauptquartier präsentiert hat: in Form eines Ringes. Zufall oder nicht - dem Film geht es gar nicht um Apple allein, sondern um die Veränderung unserer Gesellschaft und wie er das strukturell und dramaturgisch löst ist bis weit nach der Hälfte absolut sehenswert, weil intelligent und noch dazu mit Emma Watson und Tom Hanks ideal besetzt und toll gespielt. Danach macht es sich der Film allerdings ein grosses Stück zu einfach mit seiner Problemlösung und verliert sich in einer Transformation seiner Heldin, die man ihr so nicht ganz glauben will.
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    29.04.2017
    18:48 Uhr