The Whale (2022)

Bilder: A24
Fotos: A24
Originaltitel:
The Whale
USA 2022 | Drama | 117 min.

Ein Lehrer sucht den Kontakt zu seiner Tochter

Nach dem Tod seines Geliebten hat sich der schwer übergewichtige Lehrer Charlie (Brendan Fraser) aus der Gesellschaft zurückgezogen und unterrichtet nur mehr online - die Webcam bleibt ausgeschalten, da er sich für sein Äußeres schämt. Der einzige Zugang zur Außenwelt: die befreundete Krankenschwester Liz (Hong Chau), die sich tagtäglich um ihn kümmert. Trotz seiner körperlichen Einschränkungen, wird ihm durch die Hilfe der Pflegerin ein immerhin halbwegs bewältigbarer Alltag ermöglicht. Als Charlies gesundheitliche Probleme zunehmend drastischer werden und er bereits mit einem Bein im Grabe steht, will er Wiedergutmachungen leisten. Einst hatte er Frau und Kind verlassen, um eine Beziehung mit einem Mann anzufangen. Nun versucht er das Verhältnis zur mürrischen Tochter Ellie (Sadie Sink) wieder zu reparieren, diese nutzt die Gutmütigkeit ihres Vaters doch nur für eigene Zwecke aus. Der Literaturprofessor ist aber fest davon überzeugt, dass in jedem Menschen Gutes steckt.
Darsteller
Genre Drama
Land USA
Länge 117 min.
US-Start 09.12.2022  (noch 65 Tage)

Forum

90% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Mensch oder Monster?

    Exklusiv für Uncut von den Filmfestspielen in Venedig
    „Steinzeit Jr.“, „George aus dem Dschungel“, „Die Mumie“: im Kino der 1990er- und frühen 2000er-Jahre ist man schwer um die Filmografie ... [ weiter ]
    img_20211127_015705_005_38f79c738f.jpg
    06.09.2022, 09:02 Uhr
08. September 2022, 17:07
Sechs Tage Venedig – Highlights, Enttäuschungen und Stars ohne Ende
Die High- und Lowlights der 79. Internationalen Filmfestspielen von Venedig. Ein Bericht von Christian Pogatetz