Täglich gewinnen beim Uncut-Adventkalender

Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand (2017)

Bilder: 24 Bilder, KSM Film
Fotos: 24 Bilder, KSM Film
Originaltitel:
The Man Who Invented Christmas
IRL/CAN 2017 | Drama | 104 min.

Charles Dickens arbeitet an einem Weihnachtsbuch

Mit 31 Jahren hat Charles Dickens alles, was man sich wünschen kann: Ruhm als Schöpfer der Romane „Die Pickwickier“ und „Oliver Twist“, eine Frau und vier Kinder (das fünfte ist unterwegs), ein großes Haus in London... Das Einzige, was Dickens in den letzten anderthalb Jahren nicht mehr hatte, ist Erfolg: Seine letzten Bücher waren Flops und sein teurer Lebensstil hat seine Finanzen längst aufgezehrt nicht zuletzt, weil ihm auch noch seine mittellosen Eltern auf der Tasche liegen. Ein Bucherfolg muss her; und zwar schnell. Dickens kommt eine Idee, auch der Titel ist schnell gefunden: „Ein Weihnachtslied“. Aber wie soll er es schaffen, das Buch in nur sechs Wochen zu schreiben, damit es rechtzeitig zu Weihnachten gedruckt werden kann? Hilfe bekommt Dickens ausgerechnet von demjenigen, den er sich als Bösewicht in seiner neuen Geschichte ausgedacht hat: dem Geizhals Scrooge.
Genre Drama
Land IRL/CAN
Länge 104 min.
US-Start 22.11.2017
AT-Start

Forum

keine Einträge    keine Bewertungen
Neu im Kino (KW 47/2018)
23. November 2018, 08:31
Neu im Kino (KW 47/2018)
Diese Woche mit der Leinwand-Rückkehr der Lisbeth Salander, einem hochspannenden Drama aus deutschem Hause und dem vielversprechenden Film eines renommierten polnischen Regisseurs