2017

Shape of Water

Filmplakat zu Shape of Water
Originaltitel The Shape of Water
Genre Thriller, Drama, Romanze
Land USA
Länge 119 min.
US-Start 08.12.2017
AT-Start

Sally Hawkins trifft auf eine geheimnisvolle Wasserkreatur

Das alltägliche Leben der stummen, aber nicht tauben, Elisa Esposito (Sally Hawkins) ist eintönig und wenig spektakulär. Nachts arbeitet sie zusammen mit ihrer Kollegin und Freundin Zelda (Octavia Spencer) als Reinigungskraft in einer militärischen Forschungseinrichtung zu Zeiten des Kalten Krieges. Am Tag triffst sie sich mit ihrem besten Freund und Nachbar Giles (Richard Jenkins) zum Limettentorte essen oder ist alleine und masturbiert zum Rhythmus der Eieruhr in ihrer bis zum Überlaufen vollen Badewanne. An einem Arbeitstag entdeckt Elisa in einem Wassertank in einem Labor der Forschungseinrichtung eine geheimnisvolle Wasserkreatur, die zur Hälfte Mensch und zur anderen Hälfte Fisch zu sein scheint. Elisa bringt ihm jeden Tag hartgekochte Eier und spielt ihm Schallplatten vor, zu denen sie tanzt. Als sie mitbekommt, dass der Sicherheitschef (Michael Shannon) plant „das Ding“ umbringen zu lassen, wird Elisa hellhörig und stellt einen ausgeklügelten Rettungsplan auf die Beine.
Bilder: 20th Century Fox Fotos: 20th Century Fox

Forum

80% Filmbewertung
4 Einträge    4 Bewertungen
  • Filmmusik

    Bisher habe ich von dem Film nur die Musik gehört, diese klingt aber wie "Amélie im Aquarium" - so gesehen kann ich Deinen ... [ weiter ]
    IMG_0012
    19.02.2018, 08:51 Uhr
Kritik
163761f80c0432657d57474c4f4bec9f--foto-film-little-miss-sunshine
Filmkritik zu „Shape of Water“ von „littlesuSAnshine
News
Neu im Kino (KW 07/2018)
Während der Großteil der Uncut-Redaktion auf der Berlinale verweilt, muss sich der Rest von uns mit den Neustarts der regulären Kinowoche begnügen. Zum Glück sind da ein paar Filmperlen mit dabei.