2017

Die Liebenden von Balutschistan

Filmplakat zu Die Liebenden von Balutschistan
Originaltitel Die Liebenden von Balutschistan
Genre Dokumentation
Land Österreich
Länge 90 min.
AT-Start

Vater und Sohn unterwegs in Balutschestan

Die alte balutschische Liebesgeschichte von Hani und Morid zieht sich als roter Faden durch die Dokumentation von Houchang und Tom-Dariusch Allahyari. Vater und Sohn sind aus Österreich in das abgelegene Grenzgebiet zwischen Iran, Afghanistan und Pakistan gereist. Auch für Houchang Allahyari, der im Iran aufgewachsen ist, ist Balutschestan ein unbekanntes Gebiet, wie für die meisten Iraner. Die Gegend gilt als gefährlich, ist sie doch ein Zentrum des Schmuggels. Auf den Spuren der Legende treffen die beiden Filmemacher auf arme Bauern und reiche Geschäftsleute, auf mutige einheimische Dokumentarfilmer und wilde Krokodile, auf Dichter und Sänger. Von der staubigen Grenzstadt Zahedan geht eine abenteuerliche Fahrt bis nach Charbahar am persischen Golf.
Bilder: Stadtkino Fotos: Stadtkino

Forum

keine Einträge    keine Bewertungen
News
Neu im Kino (KW 02/2017)
Die neue Kinowoche entführt uns endlich ins lang ersehnte La La Land.