1 Eintrag
3 Bewertungen
75% Bewertung
  • Bewertung

    Sommerurlaub

    Scheidungskinder haben es nicht leicht. Vor allem nicht, wenn sie gerade in der Pubertät stecken und zusammen mit dem neuen Freund der Mutter auf Familienurlaub fahren müssen. Die Voraussetzungen für einen vergnüglichen Sommer sind also nicht wirklich gegeben. Dass die Stimmung bei dem 14-jährigen Duncan im Keller ist, ist verständlich. Zufällig begegnet er dem lebenslustigen Mitarbeiter eines nahegelegenen Wasserparks, der ihm dort auch einen Aushilfsjob besorgt. Und dort lebt Duncan richtig auf. Hier wird er akzeptiert und als gleichwertig angesehen. Die Wandlung des schüchternen zurückgezogenen Kindes zu einem lebensfrohen Sunnyboy wird optisch gut umgesetzt. Die Szenen im Wasserpark sind außerdem sehr unterhaltsam und witzig anzusehen.

    Die Besetzung ist hochkarätig, wobei Steve Carell wegen der für ihn untypischen äußerst unsympathischen Rolle als Stiefvater, vor allem aber Sam Rockwell als lebenslustige Bademeister herausstechen.
    ich
    12.02.2015
    11:45 Uhr