4 Einträge
9 Bewertungen
73.9% Bewertung
  • Bewertung

    Rom à la Woody

    Rom als die Stadt der ewigen (Liebes-) Irrungen...
    Die einzelnen Episoden sind sehr charmant und durchwegs komisch. Und wieder einmal zeigt der Regisseur so manche Untiefen des menschlichen Daseins auf: Nicht nur die Kunstkritiker kriegen ihr Fett weg, auch über die Paparazzi und den Irrsinn des "Fan seins" wird sich lustig gemacht... Als der Römer Leopoldo etwa von einem Tag auf den anderen als Begierdeobjekt der lokalen Presse gehandelt wird, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, warum eigentlich?
    Durchwegs sehenswert und so manche Lachträne vergossen!:)
    06.12.2014
    12:46 Uhr
  • Bewertung

    Anna! Mimi!

    Solider Woody Allen mit flexibler Penelope Cruz,
    wenn ausserirdische das Menschengeschlecht kennen lernen möchten, dann wäre dieses Werk ein passender Einstieg :)
    zwischenablage01_c42349e324.jpg
    06.01.2014
    15:48 Uhr
  • Bewertung

    Konfus und schräg - aber eindeutig Woody Allen

    Das Beste an dem ganzen Film ist die Geschichte des Opernsängers unter der Dusche, hinter der sich eine großartige Persiflage auf die moderne Kunst und die Kritiker verbirgt, über die man wirklich herzhaft lachen kann. Die übrigen Episoden überbieten sich darin, noch ein wenig schräger, neurotischer und aberwitziger zu sein als beim letzten Mal als Woody Allen eine Stadt und die Menschen darin mit seiner Brille betrachtet hat. Viele sehr originelle und auch interessante Einfälle hat er in sein Drehbuch verarbeitet, weshalb der Film auch insgesamt so kurzweilig und vielschichtig wirkt - unter dem Strich hat er aber bei weitem nicht so viel Charme wie "Midnight in Paris", obwohl Rom Paris gewiss das Wasser reichen kann, wenn man es lässt ...
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    22.02.2013
    22:19 Uhr
  • Bewertung

    Italienische Oper unter der Dusche

    Die Episoden und der Film als ganzes erreichen nicht die Geschlossenheit & Einmaligkeit von "Midnight in Paris". - Aber dafür gibt es einzelene Szenen (und davon nicht wenig), die sind schlicht zum Schreien komisch.
    apanatschka_bd42685caa.jpg
    05.09.2012
    14:19 Uhr