1 Eintrag
3 Bewertungen
81.7% Bewertung
  • A Time to Kill

    Was kommt dabei raus wenn man Lars von Trier mit Michael Haneke kreuzt? Vielleicht so was wie der neue Film von Yorgos Lanthimos (THE LOBSTER) wieder mit Colin Farrell in der Hauptrolle, der hier als Herzchirurg eine fatale Operation aus der Vergangenheit zu verantworten hat. Die Hände des Chirurgen sind vielleicht sauber und schön, aber es klebt Blut daran bzw.Blut muss fließen...
    Als seine Frau ist Nicole Kidman zu bewundern, die hier schauspielerisch zu überzeugen weiß. Neben einem überraschenden Kurzauftritt der CRAZY-Videoclip-Ikone Alicia Silverstone überzeugen vor allem die schrecklich kalten Bilder des Films und der junge Barry Keighan, der vom Stalker zum Familienalbtraum mutiert.
    Bei Lars von Trier wird man Zeuge vom Weltuntergang (in MELANCHOLIA), bei Yorgos Lanthimos darf man einer Herz-OP beiwohnen. 80%
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    28.11.2017
    21:48 Uhr