2014

Super-Hypochonder

Filmplakat zu Super-Hypochonder
Originaltitel Supercondriaque
Genre Komödie
Land F/B
Länge 107 min.
FR-Start 26.02.2014
AT-Start

Dany Boon hat Angst vor allen Krankheiten

Für Romain Faubert (Dany Boon) ist die Welt ein Ort voll bösartiger Bazillen, die an jeder Ecke lauern und nur darauf warten, seinen Körper mit unaussprechlichen Krankheiten zu infizieren. Faubert ist ein wahrer Hypochonder und Neurotiker – und ziemlich allein. Mit seinen 39 Jahren hat er weder Frau noch Kind, und sein einziger Freund ist sein Arzt Dr. Dimitri Zvenka (Kad Merad), der den fatalen Fehler gemacht hat, Romain in sein Herz zu schließen . Eine Tatsache, die er mittlerweile bitter bereut. Romains Ängste, Neurosen und Phobien enden Mal um Mal in einer großen Katastrophe. Um seinen „Lieblingspatienten“ loszuwerden, heckt Dimitri einen Plan aus: Er hilft Romain dabei, endlich die Frau seiner Träume zu finden. Doch die Frau, die sich in Romain verliebt und ihn so nimmt, wie er ist, muss scheinbar noch geboren werden.
Bilder
Bilder: Prokino, Lunafilm
Bilder:
Prokino, Lunafilm

Forum

75% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Keine Pille hilft hier gegen das Lachen

    Man muss den französischen Humor und die Art des Schauspielens wirklich mögen, um Filme aus der Grande Nation wirklich genießen zu ... [ weiter ]
    IMG_0012
    07.05.2016, 22:29 Uhr