Führer und Verführer (2024)

Bilder: Constantin Film
Fotos: Constantin Film
Originaltitel:
Führer und Verführer
Deutschland 2024 | Drama | 135 min.
Im Jahr 1938 ist Goebbels auf dem vorläufigen Höhepunkt seiner Macht, die Zustimmung zur Politik Hitlers erreicht bis dahin nicht gekannte Ausmaße. Der Diktator marschiert nun entschlossen in Richtung Krieg. Doch die Propaganda hat das Thema Frieden stark strapaziert, so dass ein plötzliches Umsteuern so schnell nicht möglich ist. Goebbels´ Arbeit gerät in heftige Kritik seines Führers, er versucht alles, sein Ansehen wieder zu gewinnen und die Begeisterung der Bevölkerung für den Krieg anzuheizen. Er löst das Pogrom vom 9. November 1938 aus und plant die antisemitischen Filme JUD SÜSS und DER EWIGE JUDE bei deren Realisierung Hitler bis ins Detail eingreift. Die mediale Mobilmachung kommt auf Touren, Propaganda-Kompanien werden gegründet. Insbesondere im Zusammenhang mit großen Massenveranstaltungen gelingt eine fast perfekte und kontrollierte Inszenierung. Den Höhepunkt bildet die bis ins Detail geplante Siegesparade nach der Kapitulation Frankreichs. Im Jahr 1941 ist Goebbels bei Hitler wieder obenauf. Mit dem „Russlandfeldzug“ beginnt für Hitler der Krieg nun erst richtig und die Massenmorde erreichen ihren Höhepunkt.
Genre Drama
Land Deutschland
Länge 135 min.
AT-Start
DE-Start 12.09.2024  (noch 54 Tage)

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Das Volk als Mittel zum Zweck

    Da steht einer wie Herbert Kickl, so gesehen und gehört schon des Öfteren, zuletzt auf dem von der FPÖ okkupierten Viktor-Adler-Markt, und bedient ... [ weiter ]
    filmgenuss_logo_quadrat_2a3baf4bcc.jpg
    14.07.2024, 19:07 Uhr
12. Juli 2024, 23:36
Neu im Kino (Woche 28/2024)
Die neue Kinowoche reflektiert die Rolle von Film und Fernsehen in verschiedenen Epochen, vom Propaganda-Film des Nationalsozialismus bis hin zur Mondlandung der 1960er.