Maestro (2023)

Fotos: Netflix
Originaltitel:
Maestro
USA 2023 | Drama, Biografie | 129 min.

Bradley Cooper als großer Dirigent

Als Leonard Bernstein (Bradley Cooper) im jungen Alter Felicia Montealegre (Carey Mulligan) kennenlernt, ist es um ihn geschehen. Die Liebe, die ihn erst vollkommen in Beschlag nimmt, weicht auf Dauer immer mehr seiner großen Leidenschaft der Musik. Nach der Hochzeit und drei Kindern, wird das Paar aufgrund dessen mit einer Hürde nach der anderen konfrontiert. Bernsteins hinzukommende Neigung zur Homosexualität, die er verschweigt, macht das Leben der doch sehr innigen Beziehung noch komplizierter.
Darsteller
Genre Drama, Biografie
Land USA
Länge 129 min.
US-Start 22.11.2023
AT-Start
DE-Start 20.12.2023

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    3 Bewertungen
  • Ein kleines Portrait über einen großen Dirigent

    Exklusiv für Uncut von den Filmfestspielen in Venedig
    Bradley Cooper, der bereits in seinem Regiedebüt und Erfolgsfilm „A star is born“ von der Musik angezogen wurde, nimmt sich erneut seiner ... [ weiter ]
    4d4a6164_klein_1219e75b28.jpg
    03.09.2023, 23:31 Uhr
23. Jänner 2024, 16:48
Die Oscarnominierungen 2024
Heute wurden in Los Angeles die Nominierungen für die Oscars bekannt gegeben. „Oppenheimer“ führt das Feld mit 13 Nominierungen an.