Ema (2019)

Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Ema
Chile 2019 | Drama | 102 min.

Eine neue Freiheit für eine junge Tänzerin

Die junge Tänzerin Ema (Mariana Di Girolamo) entschließt sich, sich vom weit älteren Gaston (Gael Garcia Bernal) zu trennen. Der Grund dafür: Die beiden haben erst kürzlich ihren einst adoptierten Sohn Polo wieder zurückgegeben, wofür Ema sich schuldig fühlt. Dies hat zur Folge, dass sich die junge Frau nun mehr Freiheit wünscht, um sich als Individuum entfalten zu können, wobei ihr dabei die neugefundene Liebe zu Reggaeton-Tanz aushilft. Um ihren Adoptivsohn wieder in die zerrissene Familie zurück zu bekommen, tüftelt Ema einen Plan aus, der sie zu ein paar moralisch fragwürdigen Handlungen verleitet.
Darsteller
Genre Drama
Land Chile
Länge 102 min.
Starttermin 2019

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Mut zur Freiheit

    Exklusiv für Uncut von den Filmfestspielen in Venedig
    Der chilenische Filmemacher Pablo Larrain dürfte wohl seit dem für den Auslandsocar nominiertem Drama „No!“ beziehungsweise ... [ weiter ]
    chrostv_39178447dd.jpg
    31.08.2019, 18:46 Uhr
Venedig 2019 – Ein Zwischenbericht
03. September 2019, 13:30
Venedig 2019 – Ein Zwischenbericht
Die erste Halbzeit der 76. Filmfestspiele von Venedig ist schon wieder vorüber. Wir blicken auf die ersten Highlights der letzten Tage zurück.