2018

Isle of Dogs - Ataris Reise

Filmplakat zu Isle of Dogs - Ataris Reise
Originaltitel Isle of Dogs
Genre Komödie, Drama, Animation
Land USA/D
Länge 101 min.
US-Start 23.03.2018
AT-Start

Ein japanischer Junge sucht seinen Hund

20 Jahre in der Zukunft, in der fiktiven japanischen Metropole Megasaki City, lässt der hundehassende Bürgermeister Kobayashi (Kunichi Nomura) alle Hunde auf „Trash Island“, eine auf einer Insel gelegene Mülldeponie vor den Toren der Stadt, deponieren. Als erstes tritt Spots (Liev Schreiber) die Reise auf die Insel an. Er ist der Leibwächter von Kobayashis 12-jährigen Neffen Atari (Koyu Rankin). Diesem gefällt die Trennung gar nicht, und er macht sich alsbald in einem Flugzeug auf den Weg zur Insel um seinen Gefährten wieder zu finden. Dort trifft er auf die Hundebande Chief (Bryan Cranston), Rex (Edward Norton), Duke (Jeff Goldblum), Boss (Bill Murray) und King (Bob Balaban). Das Rudel begleitet ihn auf der Suche nach Spots, während Kobayashis Handlanger immer wieder versuchen, den Jungen und das Rudel einzufangen.
Bilder: 20th Century Fox Fotos: 20th Century Fox

Forum

90.8% Filmbewertung
2 Einträge    6 Bewertungen
  • Auf den Hund gekommen

    Wundervoll detailreich animiertes, urkomisches und von enormer Kreativität bevölkertes modernes Märchen. Hinzu kommt eine ... [ weiter ]
    chros
    16.02.2018, 13:05 Uhr
Kritik
FB_IMG_1488131140415
Filmkritik zu „Isle of Dogs - Ataris Reise“ von „susn
News
Neu im Kino (KW 19/2018)
Die neue Filmwoche ist für Filmfreunde ein Grund zum Jubeln. Ein neuer Wes Anderson und eine fantastische europäische Produktion warten darauf, von Euch gesehen zu werden.