Die Verurteilten

Bewertung durch AndyF  100% 
Durchschnittliche Bewertung 90%
Anzahl der Bewertungen 22

Forumseintrag zu „Die Verurteilten“ von AndyF


andyf_7aed2aaa38.jpg
AndyF (02.11.2006 01:59) Bewertung
Entscheide dich ob du leben oder sterben willst...
Mein absoluter Leiblingsfilm.
Die unglaubliche Schauspielleistung von Tim Robbins und Morgan Freeman, und die eigene langsame, ruhige Art des Films sind fast einzigartig.
Trotzdem wird er in keiner Sekunde langweilig, auch nicht wenn man ihn das vierte Mal ansieht.
Dieser Film ist durch seine ganz eigene Art des Erzählens (auch noch gesteigert durch die wunderbare Stimme von Klaus Sonnenschein als deutscher Synchronsprecher von Morgan Freeman die den Film auch zu einem Teil zu dem macht was er ist ) nicht mit anderen Gefängnisfilmen zu vergleichen.
(Wobei ich die englische Version leider noch nicht gesehen habe.)
Ein, schon angesprochener, "Green Mile" ist mMn wirklich gut, zeigt klarerweise (gleicher Autor, gleicher Regisseur) Ähnlichkeiten, hat aber nicht das was "Die Verurteilten" hat.
Ein großer Höhepunkt des Filmes sind auch die Szenen mit Brooks "draußen", sowie natürlich die Wendung und das Ende.
Und eines ist meiner Ansicht nach sehr wichtig bei diesem Film.
Als Seher muss man in einer speziellen, ich würde sagen, "Verfassung" sein, damit der film seit gesamtes Potenzial entfalten kann.
Er ist nichts für die Primetime um 20:15.
Die Sender machen das sehr gut. Der Film wird meistens Freitag oder Samstag spät abends/nachts ausgestrahlt, und das ist genau der richtige Zeitpunkt um den Film zu sehen.
Eben nicht wegen der Dunkelheit o.ä. sondern weil der Zuseher (wie gesagt) meiner Ansicht nach in diesem gewissen...
 
 
  andyf_7aed2aaa38.jpg
AndyF (02.11.2006 02:09) Bewertung
...die Fortsetzung
Zustand sein muss; wo man müde ist, ruhig, wo man einfach die richtige Stimmung für den Film hat, wenn man so ist, wie der Film selbst.
Ein anderer Zeitpunkt wäre nach de Aufstehen mittags am Wochende, diese Zeit wo man auch nach 3 Stunden noch nicht richtig munter ist.
Klingt seltsam, ist meiner Ansicht nach aber genau so.

Man kann Filme wie diesen schwer mit Filmen ähnlichen Themas und eigentlich gar nicht mit Filmen völlig anderer Art/Genres vergleichen, aber wenn ich zwischen all den tollen Filmen wie Crank, Inside Man, HdR, Schindler's Liste oder Der Soldat James Ryan den absolut besten Film herausnehmen müsste, würde meine Wahl auf "Die Verurteilten" fallen.
Schade, dass er gleichzeitig mit dem in seiner Art irgendwie ähnlcihen Forrest Gump herausgekommen ist, dieses Meisterwerk hätte sich einige Oskars verdient.
Nicht umsonst wurde mit diesem Morgan Freeman in die Reihe meiner Lieblingsschauspieler und mit dem Stück aus "Die Hochzeit des Figaro", dass Andy auf dem Plattenspieler auflegt, das erste Mozart-Stück in meine Musiksammlung aufgenommen.

PS.: Entschuldigung wegen des äußerst langen Reviews, aber ich konnte nicht anders.

PPS: Warum zwei User den Film Top finden, aber trotzdem nur 75-80% geben ist mir unerklärlich.

zum gesamten Filmforum von „Die Verurteilten“
zurück zur Userseite von AndyF