Forum zu Hercules

4 Einträge
5 Bewertungen
17% Bewertung
  • Bewertung

    ein held wie du und ich

    alles nur schimäre: hercules (der anglifizierte herakles) ist gar nicht der sohn des zeus, seine abenteuer (DIE NEUNKÖPFIGE HYDRA!!! DER ERYMANTHISCHE EBER!!! DER NEMÄISCHE LÖWE!!!, schreit die film-intro) sind ...na ja, in wirklichkeit nicht ganz so glanzvoll, sondern recht deftig aufgebauschte propagandagschichterln, um die kampfmoral des gegners zu schwächen. und eigentlich, widerspricht der held wider willen dem epischen verlangen nach unsterblichkeit durch ruhm und ehre, eigentlich will er ja "nur ehemann und vater sein". couchpotatoes mit dem sechserpack bierdosen in griffweite dürfen aufatmen.

    aber auch ein held wider willen muss von was leben, und so lässt er sich von einem könig anwerben, der sich nachher leider als böser tyrann (nein, nein, nicht in der frühgriechischen bedeutung von alleinherrscher, sondern der echt fiese, ihr wisst schon) entpuppt. nun, auch helden greifen mal ins klo... außerdem, hätt er hier nicht geirrt, wär der film jetzt schon aus, aber so kann er nach dem erfolg auf dem schlachtfeld auch noch ein paar bonuspunkte in sachen moral, mitgefühl und beschützerinstinkt seinem kleinen fan gegenüber abstauben – und die sache mit dem eigenhändigen mord an seiner familie, so wie sie in allen schulbüchern nachzulesen ist, ein für allemal richtig stellen.

    was bietet hercules: wenig schlachtengetümmel (wofür ich herzlich dankbar bin, denn die zweite schlacht schaut nicht viel anders aus als die erste), kaltblütige pferde (eins sogar mit überschlag, wow, das highlight des gesamten films!), scheintote feinde (viele, und so schön angemalt), grimmige blicke (the rock) und gebleckte zähne (ebender). die unterstützende besetzung gibt sich mühe, kann die schauspielerische talentlosigkeit des protagonisten aber nicht wett machen. eine mimik wie ein fels halt...

    fazit: wer comic-verfilmungen anschaut, sollte sich weder ein epos noch schauspielerische glanzleistungen erwarten. wer sich ebendiese erhofft, wird sich aber auch keinen film mit dwayne dem muskelberg johnson anschauen.

    NB: ich kenne nur die deutsche synchronfassung – die falschen aussprachen der namen sind einfach unerträglich (und nicht einmal einheitlich). ich hoffe das kommt in der originalversion weniger peinlich rüber.
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    21.04.2015
    23:25 Uhr
  • Bewertung

    Hercules

    Leider muss ich den restlichen Bewertungen zustimmen. Hercules schwächelt leider anständig! Ich habe ihn mir angesehen, ohne vorher den Trailer gesehen zu haben und habe etwas vollkommen anderes erwartet. Hercules versucht witzig zu sein, aber er schafft es nicht. Alles was passiert ist, dass ein Muskel bepackter Typ durch die Gegend rennt und für etwas besseres gehalten wird, als er eigentlich ist. Mir gefällt weder die Story, noch die Kämpfe. Alles wirkt teilweise so, als käme es von einer Billigproduktion. Nicht die Kostüme oder die visuellen Effekte, sondern einfach die Dialoge und das Drehbuch. Leider kein Film, den ich empfehlen kann.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    28.02.2015
    16:50 Uhr
  • Bewertung

    Ganz ganz schwach

    Also ich gebe zu, ich habe weder Trailer noch sonst etwas gesehen, und mich nicht über den Film informiert. Wer einen Epos wie TROJA erwartet, bitte nich anschauen. Im Grunde kann ich niemandem den Film empfehlen. Für die 9 Euro die ich für diesen relativ kurzen Film bezahlt hab, habe ich in meinen Augen wenig Gegenleistung erhalten. Ohne sexistisch klingen zu wollen, aber das schönste am Film waren noch Ingrid Bolsø Berdal sowie Rebecca Ferguson. Ich dachte es ist vielleicht so ähnlich wie "Die Legende von Beowulf", aber mitnichten. Es ist überhaupt nichts. Weder gibt es wirklich viele Schlachtszenen, noch ist es ein Film, den man sich ansehen sollte. Viele Szenen waren vorhersehbar, der Film wirkte auf mich einfach nicht. Und die Schlachten waren sehr jugendfrei, also... im Grunde lächerlich für einen derartigen Film!

    Bleibt ihm fern, ist mein Tipp! ;)
    10.09.2014
    20:47 Uhr
  • Bewertung

    Der Skorpion-König

    hat mir seinerzeit besser gefallen ... HERCULES hat ernsthafte Probleme: Er ist nicht witzig und die Fightszenen bieten nichts Neues. Aber die Jugendfreigabebeschränkungen wurden eingehalten. Das tut dem Werk auch nicht gut. Was mich wirklich überrascht ist, dass namhafte Schauspieler bei diesem Müll mitwirken. Alles nur wegen der Bezahlung?
    20% Abzug gibt's zusätzlich, da 3D keinen Mehrwert stiftet.
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    08.08.2014
    02:49 Uhr