Der Stoff aus dem Tršume sind (2019)

Bilder: Stadtkino
Fotos: Stadtkino
Originaltitel:
Der Stoff aus dem Tršume sind
÷sterreich 2019 | Dokumentation | 75 min.

Kooperativer Wohnbau in ÷sterreich

Anhand von sechs Meilensteinen selbstorganisierten und selbstverwalteten Wohnbaus in Österreich nähert sich der Dokumentarfilm auf facettenreiche Art an die unterschiedlichen Themen kooperativer Wohnprozesse von 1975 bis heute an. Wir besuchen die Pioniere des PKWs (Projekt Kooperatives Wohnen) in Graz-Raaba, treffen die Architekten und BewohnerInnen der ersten Stunde in der Terrassenhaussiedlung in Graz, erkunden die Ökosiedlung Gärtnerhof und die Siedlung Lebensraum im niederösterreichischen Gänserndorf, sprechen mit BewohnerInnen des Wohnprojekts Wien über den Entstehungs- und Planungsprozess und lassen uns von den Linzer AktivistInnen des Projekts Willy*Fred erzählen, wie sich Häuser vom Immobilienmarkt frei kaufen lassen. Dabei beleuchtet der Film über die AkteurInnen und BewohnerInnen der jeweiligen Wohnprojekte nicht nur deren sozialen und sozialökonomischen Anspruch, sowie deren gesellschaftspolitische Aussage sondern gibt darüber hinaus Einblick in die alltäglichen kleinen wie großen Errungenschaften, Diskussionen und Konflikte, die das Leben im Kollektiv mit sich bringt.
Genre Dokumentation
Land ÷sterreich
Länge 75 min.
AT-Start

Forum

80% Filmbewertung
keine Einträge    1 Bewertung
Neu im Kino (KW 37/2019)
12. September 2019, 17:17
Neu im Kino (KW 37/2019)
Diese Woche dominiert vor allem deutschsprachiges Kino. Unter anderem ein österreichisches Coming-of-Age-Drama mit betörender Bildsprache und eine deutsche Romanverfilmung über eine zufällige E-Mail-Bekanntschaft.