Wien
Vienna Comic Con - Es kann nur (k)einen geben!

Vienna Comic Con - Es kann nur (k)einen geben!

Bei der Vienna Comic Con 2022 hat alles geglänzt – auch der geladene Superstar… zumindest durch Abwesenheit.
Seit 2015 treffen sich alljährlich in den Wiener Messehallen C und D Nerds, Freaks und Fans von Comics, Video- und Brettspielen sowie Filmen und TV-Serien… Naja fast. In den letzten zwei Jahren musste die angesagte Messe leider coronabedingt abgesagt werden. Umso erfreuter waren alle, als klar war, dass es heuer endlich wieder klappen würde.

An den zwei Tagen des ersten Wochenendes im Oktober war es dann endlich soweit. Bereits lange vor dem Einlass um 10:00 Uhr bildeten sich lange Menschenschlangen vor den Eingängen zu den Hallen, während innen noch alles fast menschenleer war, nur die Aussteller und die Crew bereiteten sich auf den Ansturm vor.

Von Beginn an sehr gut besucht war der hinterste Teil der Halle C, der Videospielbereich. Das mag vor allem daran liegen, dass dieser frei zugänglich war und es hier keine Ticketkontrolle gab. Es war nicht nur möglich, die Virtual Reality 2.0 in einem Shooter zu viert gegeneinander auszuprobieren. Hauptmagnet waren die Turniere in Super Smash Bros Ultimate, bei denen zig Fans lautstark ihre Favoriten unterstützten.

Vienna Comic Con
Videospielbereich der Vienna Comic Con 2022


Gleich im Anschluss konnte man sich von diversen Comiczeichnern personalisierte Skizzen anfertigen oder Graphic Novels signieren lassen – teilweise sogar ohne monetäre Transaktionen. Ebenfalls in Halle C befand sich die große Main Stage, wo die geladenen Schauspieler zu bestimmten Zeiten ihre Geschichten zum Besten gaben und im Anschluss den Fans Fragen beantworteten.

Vienna Comic Con
Laura Braga (linkes Bild) und eine Zeichnung von Miguel Diaz (rechts)


Der Großteil von Halle C war allerdings in der Hand der Cosplay-Fraktion. Hier wurden nicht nur die besten Kostüme der Kids und Erwachsenen prämiert. An allen Ecken fand man bekannte und weniger bekannte Figuren aus Mangas, Anime, Kinofilmen, TV-Serien und Videospielen. Da konnte es schon mal vorkommen, dass Batman gemeinsam mit den Power Rangers posiert und Aloy mit Pokemon abhängt. Schließlich fand man auch noch eine Fighting Area, bei der einige Wrestling Kämpfe stattfanden.

Vienna Comic Con Cosplay
Cosplay auf der Vienna Comic Con 2022 (Fotos: Christian Werner)


Die etwas kleinere Halle D war ganz in der Hand der Merch-Verkäufer. In der Family Fun Area konnte man Nerf-Gefechte austragen, die Hüpfburg besuchen oder sich am groß angelegten Nintendo-Stand mit „Splatoon 3“ vergnügen. Am anderen Ende der Halle gab es eine Star-Wars-Ausstellung und natürlich die Hauptattraktion: den Bereich, wo man gegen ordentliche entgeltliche Entschädigung die Entertainment-Gäste treffen konnte, um mit ihnen kurz zu plaudern, Fotos zu machen oder auch Filmcovers signieren zu lassen. Je nach Star und Leistung kostete das zwischen 30 und 110 Euro. Wobei die meisten Stars den Eindruck vermittelt haben, dass sie gerne dort waren und Spaß hatten. Sie waren gut aufgelegt, sehr geduldig und plauderten frei von der Leber weg mit allen Fans. Alle bis auf einen…

Der vermeintliche Superstar, der bereits 2020 angekündigt war, dann auch 2021 kommen wollte, mutierte heuer leider zur Diva. Christopher Lambert, der Highlander aus den gleichnamigen Kinofilmen, Lord Rayden aus Mortal Kombat, Tarzan aus Greystoke, usw. war eigentlich für beide Messetage angekündigt.

Christopher Lambert
Christopher Lambert von „Highlander“ bis zu „Mortal Kombat“

Bereits am Samstag, als zum Beispiel auch alle Pressetermine mit ihm stattfinden hätten sollen, suchte man ihn allerdings vergeblich. Aufgrund „technischer Schwierigkeiten“, wie es offiziell hieß. Auf Nachfrage erzählte uns denn die Pressbetreuerin des Veranstalters, dass das Reisegepäck von Lambert leider die Reise nach Wien nicht mitmachen wollte und lieber einen anderen Weg nahm. Der Star entschied sich also unter viel Gezeter den ganzen Samstag am Flughafen darauf zu warten, bis sein Koffer vielleicht doch noch auftaucht – was er aber nicht tat. Am Sonntag soll man ihn dann Gerüchten zufolge tatsachlich auf der Comic Con gesichtet haben… Zumindest für zehn Minuten oder so. Danach war er auch schon wieder verschwunden, aus nicht näher definierten „persönlichen Gründen“, wie sein Pressesprecher verlauten ließ. Man muss im Internet gar nicht lange recherchieren, um zu sehen, dass dies scheinbar nicht die erste Gelegenheit war, wo er sowas abgezogen hat. Wenn es denn so stimmt – denn es gilt natürlich die Unschuldsvermutung… ;-)

Schade ist nur, dass das nun einen kleinen Schatten auf diese ansonsten toll organisierte Veranstaltung wirft. Denn nicht wenige Messebesucher kamen aus ganz Österreich und auch dem benachbarten Ausland extra wegen diesem Herrn nach Wien. Dass hinterher alle untröstlich sind, hilft da nur wenig. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich dieses Verhalten herumspricht und solche Gäste eben bei derartigen Veranstaltungen nicht mehr eingeladen werden… Und wenn, dass dann die Verträge anders gestaltet werden und die Leute nicht für einen 10-Minuten-Auftritt bezahlt werden.

Alles in allem war die sechste Comic Con in Wien eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen tollen Gästen und einer Menge Ausstellern, welche den zig tausenden Fans eine schöne Zeit bereiten konnten. Fein, dass wir auch in Österreich so eine interessante Messe etabliert haben. Wir freuen uns jedenfalls schon auf die Vienna Comic Con 2023. :-D
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
Der Autor
chris_63615f8b4a.jpg

Forum

  • Es konnte nur keinen geben

    Auch ich war hauptsächlich wegen Christopher Lambert bei der Comic Con 2022 in Wien.
    Da er aber am Samstag nicht da war, bin ich zum Fototermin mit Jack Gleeson (Joffrey Baratheon aus GAME OF THRONES) gegangen. Sehr sympathisch, obwohl mehr als ein “How are you doing?” ging sich auch bei ihm leider nicht aus …
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    07.10.2022, 12:23 Uhr