Festivals, Cannes 2022
Cannes 2022 - Tag 1

Cannes 2022 - Tag 1

Eine Festivaleröffnung Zombies, eine Videoansprache von Wolodymyr Selenskyj und viel Vorfreude auf die kommenden Tag
Was bedeuten die Zahlen 60, 15, 75? Bei den 60. Filmfestspielen von Cannes habe ich das erste Mal teilgenommen. 15 Jahre später nehme ich bereits das 8. Mal an den Filmfestspielen teil und gratuliere zum schönen 75. Geburtstag!

In dieser Zeit ist unheimlich viel passiert. Neben privaten Schicksalsschlägen in Form vom Verlust von geliebten Menschen, hat mich und vor allem die ganze Menschheit die Corona-Pandemie extrem herausgefordert. Dieses Jahr hat mit dem schrecklichen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine begonnen und niemand weiß, wie lange der Wahnsinn andauern wird und welche Folgen noch zu befürchten sind.

Zur Eröffnung wurde überraschend der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Videoansprache zum größten und wichtigsten Filmfestival des Jahres eingeladen, in welcher er sich gegen Hass und autoritäre Herrscher aussprach.

Cannes Tag 1
Wolodymyr Selenskyj und Leander Caine bei der Eröffnung der 75. Filmfestspiele von Cannes


Mit dem neuen Michel-Hazavanicius-Film „Final Cut“ (Coupez!) wurde dann das Festival eröffnet. Der ursprüngliche Titel „Z (comme Z)“ wurde noch rechtzeitig geändert, da man es vermeiden wollte den Buchstaben „Z“ im Filmtitel zu behalten, der als Unterstützung für die russische Armee entwickelt wurde. Was für ein schräger Film für die Eröffnung, habe ich mir wahrscheinlich nicht als einziger Gast gedacht. Michel Hazavanicius hatte bereits enorme künstlerische und finanzielle Erfolge mit „The Artist“. Das wird ihm mit seiner Zombie-Komödie nicht gelingen.

Bild aus dem Film „Final Cut“ (Filmverleih)

Ich habe das Gefühl, dass filmtechnisch der Jahrgang 2022 ein guter wird. Beabsichtige noch einige ausgewählte Filme wie „Armageddon Time“ von James Gray, „Three Thousand Years of Longing“ von George Miller, „Triangle of Sadness“ und „Fumer fait tousser“ von Quentin Dupieux anzuschauen. Vielleicht fragt sich jemand: „Und was ist mit Top Gun: Maverick“? Man kann es kaum glauben, aber die Vorstellungen sind bereits seit Tagen alle ausgebucht. Meine Hoffnung ist auf Restkarten aufgebaut.

  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
Der Autor
leandercaine_0fc45209c9.jpg

Forum

  • Final Cut

    Also auf „Final Cut“ freu ich mich besonders, da bin ich schon auf die Kritik gespannt. Aber anschauen werd ich den sicher, fand schon das japanische Original super. Wäre ein toller Eröffnungsfilm fürs Slash 2022.

    Wegen Top Gun find ich es jetzt nicht so überraschend, dass der ausverkauft ist. Andererseits startet der in wenigen Tagen eh bei uns, da ist es fast schade den bei einem großen Festival zu schauen, wo man doch Filme sehen könnte, die man so schnell nicht wieder zu sehen bekommt. Aber den Film haben sie ja sicher nur eingeladen um ein paar Stars nach Cannes zu holen ;)
    blutrausch_3ae267239b.jpg
    18.05.2022, 20:27 Uhr
  • Viel Erfolg!

    … und hoffentlich noch viele interessante Filme, wo Du hineinkommst!
    uncut_af2a8b1f85.jpg
    18.05.2022, 17:17 Uhr