Neu im Kino
Neu im Kino (Woche 2/2022)

Neu im Kino (Woche 2/2022)

Ein königliches Biopic mit Kristen Stewart auf Oscar-Kurs oder der fünften einer selbstironischen Slasher-Reihe – im Kino gibt es diese Woche wieder reichlich zu entdecken.
Foto: Polyfilm

Spencer

Nur wenige Jahre nach dem oscarnominierten ,,Jackie“ hat der Chilene Pablo Larraín erneut einer tragischen Figur der modernen Zeitgeschichte ein filmisches Denkmal gesetzt. Dieses Mal widmet sich Larraín keiner Geringeren als Diana Spencer, die Ende der Neunziger in Folge eines verheerenden Autounfalls ihr Leben lassen musste. Als Teil der britischen Königsfamilie war die häufig als Lady Di betitelte Prinzessin von Wales enormem Druck ausgesetzt. Das biographische Drama ist während der Weihnachtsfeiertage im Jahre 1995 angesetzt und zeigt eine junge Frau, die sich am liebsten von den einengenden Ketten des Adelshaus loslösen würde . Der einst verschmähte ,,Twilight“-Star Kristen Stewart begeistert durch eine subtile Schauspieldarbietung, die ihr bereits großen Preisregen bescherte.

Foto: Constantin Film, Paramount Pictures

Scream

Ende der Neunziger verlieh Horror-Meister Wes Craven dem verstaubten Slasher-Genre einen modernen Neuanstrich. Nach und nach ließ er Maskenkiller Ghostface Jugendliche abmetzeln, stets begleitet von einem bissigen Meta-Kommentar über den Momentanzustand des Horror-Kinos. 11 Jahre nach der Veröffentlichung von ,,Scream 4“ wird das Erbe des 2015 verstorbenen Craven endlich fortgeführt. Unter der Regie von Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett wird die kalifornische Kleinstadt Woodsboro von einem neuen Ghostface-Killer heimgesucht. Neben frischem Teenie-Blut gibt es auch ein Wiedersehen mit der Überlebenskämpferin Sidney Prescott (Neve Campbell), der Reporterin Gale Weathers (Courtney Cox) sowie Sheriff Dewey Riley (David Arquette).

Weitere Neustarts:

Bild aus dem Film „Pleasure“ (Filmladen, Lemming Film)
Ninja Thybergs Langfilmdebüt ,,Pleasure“ erzählt von einer jungen Schwedin, die ihr Glück als Pornostar in Los Angeles versucht. Dort angekommen wird sie aber bald schon mit den dunklen Seiten des Erotikgeschäfts konfrontiert.

Im Schweizer Drama ,,Wanda, mein Wunder“ wird eine polnische Pflegerin, die sich um einen wohlhabenden Familienclan kümmert, unerwartet schwanger.

Graz:

Die österreichische Doku ,,Endphase“ blickt auf ein grauenvolles Massaker zurück, das sich während des Zweiten Weltkrieges im niederösterreichischen Hofamt Priel zutrug.
Der Autor
img_20211127_015705_005_38f79c738f.jpg
chrosTV

Forum