Viennale, Interview
Interview mit Sean Baker

Interview mit Sean Baker

Für die Österreich-Premiere seines neuen Films „Red Rocket“ verschlug es Indie-Darling Sean Baker diese Woche nach Wien. Wir durften uns mit dem gefeierten US-Regisseur für ein Gespräch zusammensetzen.
Sean Baker gehört aktuell wohl zu den wichtigsten Stimmen des amerikanischen Independent-Films. Nachdem er sich in seinen bisherigen Filmen (u.a: „Tangerine“, „The Florida Project“) bereits sozial benachteiligten Randgruppen zuwandte, folgt mit „Red Rocket" nun das eindringliche Porträt eines finanziell ruinierten Ex-Pornostars. Gespielt wird dieser von keinem Geringeren als Simon Rex, der einst als MTV-VJ und für Rollen in den „Scary Movie“-Filmen internationale Bekanntheit erlangte.

Bild aus dem Film „Red Rocket“ (A24)

Vor wenigen Tagen feierte die tragikomische Milieustudie im Rahmen der 59. Viennale ihre Österreich-Premiere. Ein Anlass, den sich Regisseur Baker nicht nehmen lassen konnte, um dem Festival erstmals höchstpersönlich einen Besuch abzustatten. Wenige Stunden vor dem gut besuchten Screening im Gartenbaukino durfte sich UNCUT mit dem gebürtigen New Jerseyan für ein Interview zusammensetzen. Im Gespräch erzählte uns der Regisseur unter anderem von Dreharbeiten während der Pandemie, seinem persönlichen Bezug zum österreichischen Film und der Bedeutsamkeit des Kinos als kulturelle Institution.

Das volle Interview gibt es hier in Videoform nachzuschauen:



Am 3. Dezember startet „Red Rocket“ in den USA. In Österreich wird der Film voraussichtlich 2022 in die Kinos kommen. Die Kritik zum Film gibt es jetzt schon auf Uncut.
Der Autor
img_20211127_015705_005_38f79c738f.jpg
chrosTV

Forum

  • Donut hole

    Ein großartiger Film. Schade dass ich nur bei der zweiten Vorstellung der Viennale war bei der es dann doch kein Publikumsgespräch gab. Besonders beeindruckt, neben den großartigen Bildern, hat mich aber das Lied im Film gesungen von Suzanna Son (das mit der Klavierbegleitung)
    (Gesehen auf der Viennale)
    treadstone71_02519ad8f6.jpg
    31.10.2021, 08:23 Uhr