Cannes 2021
Die Gewinner von Cannes 2021

Die Gewinner von Cannes 2021

Die Goldene Palme ging an den Film „Titane“ der französischen Regisseurin Julia Ducournau
Am Samstag sind an der Côte d’Azur die 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes zu Ende gegangen. Der Hauptpreis ging an den Film „Titane“ von Julia Ducournau. Österreich darf sich vor allem über den Jurypreis in der Reihe „Un Certain Regard“ freuen. Der ging nämlich an den Film „{movie: 15439:url}“ des österreichischen Regisseurs Sebastian Meise.

Die Jury rund um Spike Lee zeichnete heuer folgende Filme aus:

Goldene Palme:

Titane
F/B 2021, Regie: Julia Ducournau

Großer Preis der Jury:

A Hero
F/IR 2021, Regie: Asghar Farhadi
ex aequoCompartment Number 6
D/Fin/RUS/ EST 2021, Regie: Juho Kuosmanen

Jurypreis:

Memoria
D/CH/F/ UK/Mex/Chi/ Col/Tha/QA 2021, Regie: Apichatpong Weerasethakul
ex aequoAhed's Knee
D/F/Isr 2021, Regie: Nadav Lapid

Beste Schauspielerin:

Renate Reinsve in „The Worst Person in the World

Bester Schauspieler:

Caleb Landry Jones in „Nitram

Beste Regie:

Leos Carax für „Annette

Bestes Drehbuch:

Hamaguchi Ryusuke und Takamasa Oe für „Drive My Car

CAMÉRA D'OR:

„Murnia“ von Antoneta ALAMAT KUSIJANOVIĆ

Un Certain Regard Preis:

Unclenching the Fists“ von Kira KOVALENKO

Un Certain Regard Jurypreis:

Große Freiheit“ von Sebastian MEISE