Neu im Kino, Streaming
Neu im (Heim-)Kino (Woche 24/2020)

Neu im (Heim-)Kino (Woche 24/2020)

In den Kinos gibt es diese Woche ein Wiedersehen mit einem Jane-Austen-Klassiker und einem oscarnominierten nordmazedonischen Film. Im Heimkino glänzt Oscargewinner Spike Lee.
Nach dem sehr kurzfristigen Erlass, dass die Kinos wieder aufsperren dürfen, kommen dem immer mehr Kinos nach und öffnen nach drei Monaten wieder ihre Pforten. In Wien haben zum Beispiel Admiral, Burgkino, Haydn, Hollywood Megaplexx, Lugner Kino, Schikaneder und das Topkino schon wieder geöffnet. In Graz macht heute das Filmzentrum im Rechbauerkino den Anfang. Gezeigt werden mangels Neustarts, vor allem Filme, die kurz vor der Pandemie im Programm zu finden waren:

Foto: Universal Pictures International

Emma.

Diese Verfilmung des gleichnamigen Romanklassikers von Jane Austen lief ursprünglich bereits Anfang März in den österreichischen Kinos an. Nun nimmt das Grazer Rechbauerkino anlässlich der Wiedereröffnung den Film erneut ins Programm auf. Bei der Buchadaption handelt es sich um das Regiedebüt der US-Filmemacherin Autumn de Wilde, die zuvor primär als Fotografin tätig war. Für die Hauptrolle der wohlhabenden Emma Woodhouse wurde Jungdarstellerin Anya Taylor-Joy gecastet, die bereits in Filmen wie „The Witch“ oder „Split“ ihr großes Talent unter Beweis stellen konnte.

In der neuesten Verfilmung der altbekannten Geschichte, die im 19. Jahrhundert angesetzt ist, verweilt Emma seit dem Tod ihrer Mutter allein mit ihrem Vater (Billy Nighy) in einer ländlichen Region Englands. Die selbstsichere junge Frau hat sich für ihren Charme und ihre unzähligen Talente schon einen Namen gemacht, ist selbst aber nicht vergeben. Am liebsten verbringt Emma ihre Freizeit aber damit, andere Leute miteinander zu verkuppeln. Ihre aktuellsten Verkupplungsversuche verlaufen jedoch nicht ganz so wie geplant…

Die tragikomische Neuverfilmung der klassischen Austen-Story wurde von Kritiker*innen weltweit wohlwollend aufgenommen und insbesondere für die gemäldehafte Ästhetik gepriesen.

Foto: Stadtkino, Neue Visionen Filmverleih

Land des Honigs

Ähnlich wie „Emma.“ lief auch diese zweifach Oscar-nominierte Doku aus Nordmazedonien eigentlich schon kurz vor Beginn der Corona-bedingten Kinosperren in den österreichischen Lichtspielhäusern an. Das Grazer Rechbauerkino hat auch diesen Film nun wieder in ihr aktuelles Programm mit aufgenommen.

Der berauschende Dokumentarfilm widmet sich der wahren Geschichte der Imkerin Hatidze, die ihren idyllischen Alltag in einem kleinen nordmazedonischen Dorf verbringt und auf einem dort gelegenen Berg tagtäglich ihre Arbeit ausübt. Laut einer alten Regel der Imkerei, die Hatidze stets versucht zu befolgen, soll die Hälfte des gewonnen Honigs den Bienen selbst überlassen werden. Als eines Tages jedoch nebenan eine Nomadenfamilie einzieht, wird das sonst so friedvolle Dasein der traditionell verankerten Frau massiv gestört. Auch die Nomadenfamilie versucht am selben Grundstück dem Beruf der Imkerei nachzugehen, missachtet jedoch die von Hatidze empfohlenen Regelungen. Eine Entscheidung, die noch schwere Konsequenzen nach sich ziehen wird…

Eine lebensbejahende wie auch tieftragische Dokumentation, die sich zum visuell betörenden Kino-Erlebnis entwickelt. Unglaubliche Geschichten wie diese schreibt nur das Leben selbst!

Netflix:

Netflix-Abonnent*innen dürfen sich hingegen auf die Veröffentlichung des nagelneuen Spike Lee-Joints freuen:

Foto: Netflix

Da 5 Bloods

Spike Lee, der einst als Mitbegründer der „New Black Cinema“-Bewegung mit bahnbrechenden Werken wie „Do the Right Thing“ und „Malcolm X“ für Aufsehen in der Filmwelt sorgen konnte, gilt nicht umsonst als einer der wichtigsten Sprachrohre des afroamerikanischen Kinos. Der US-Filmemacher, der erst im vergangenen Jahr für das satirische Drama „Blackkklansman“ seinen allerersten Drehbuch-Oscar kassieren durfte, zeigt sich auch in seinem neuesten Werk wieder von einer hochpolitischen Seite. Unter dem Titel „Da 5 Bloods“ erzählt Lee in seinem neuen Film von einer vierköpfigen Gruppe afroamerikanischer Vietnamkriegsveteranen (Delroy Lindo, Clarke Peters, Norm Lewis und Isiah Whitlock Jr.), die sich viele Jahre nachdem sie selbst im Krieg dienten, wieder zurück nach Vietnam begeben. Der Grund für ihre Reise: sie wollen nach den Überresten des damaligen Anführers ihrer Truppe (Chadwick Boseman) suchen, der dort am Schlachtfeld sein Leben lassen musste. Außerdem machen sich die Ex-Soldaten auch auf die Suche nach einem vermeintlichen Schatz, der angeblich an ehemaligen Kriegsschauplätzen vergraben sein soll. Den vier Freunden macht die Auseinandersetzung mit diesem dunklen Kapitel doch bald schon zu schaffen, denn die Wunden der Vergangenheit scheinen immer noch nicht gänzlich verheilt zu sein.

Wenn man den bisherigen Pressestimmen Glauben schenken darf, ist Altmeister Lee mit seinem 154-minütigen Kriegsepos einmal mehr ein großer Wurf gelungen, der für seine schwungvolle Energie, der stilvollen Umsetzung und der packenden Geschichte mit satirischen Untertönen schon einiges an Lob einheimsen durfte.

Rick & Morty – Staffel 4 (Netflix)
Wubba lubba dub dub!
Fans der populären „Adult Swim“-Zeichentrickserie „Rick & Morty“ dürfen sich auf den nächstwöchigen Netflix-Start der vierten Staffel freuen, die knapp sieben Monate nach US-Erstausstrahlung endlich auch dem deutschsprachigen Publikum verfügbar gemacht wird. In der neuesten Season des von Justin Roiland und Dan Harmon geschaffenen Kult-Cartoons stürzen sich der kauzige Wissenschaftler Rick Sanchez und dessen naiver 14-jähriger Enkel Morty wieder in turbulente Abenteuer. Auch diesmal geleitet es die beiden Chaoten quer durch die gesamte Galaxie.

Zwar wird vorerst nur die erste Hälfte der neuesten Staffel (fünf Episoden) auf dem Streaming-Anbieter zur Verfügung gestellt, aber das sollte dem Spaß keinerlei Abbruch tun: der Wortwitz ist nämlich auch hier wieder so smart und treffsicher wie eh und je!

Ich wünsche UNCUT-Leser*innen wie immer ein erholsames Wochenende sowie einen hoffentlich erfreulichen Weg zurück ins Kino!
Der Autor
chrostv_39178447dd.jpg
chrosTV

Forum