Neu im Kino
Neu im Kino (KW 11/2020)

Neu im Kino (KW 11/2020)

Eine Woche nach dem Weltfrauentag erobern starke Frauen die Leinwand: eine saudi-arabische Ärztin, chaotische Geschäftsfrauen, eine mazedonische Imkerin und zwei Schwestern, die es mit dem brasilianischen Patriarchat aufnehmen.
Foto: Constantin Film, Paramount Pictures

Lady Business

Rose Byrne und Tiffany Haddish spielen in dieser Komödie zwei beste Freundinnen, die sich zusammen ihren Traum von einer eigenen Kosmetikfirma aufgebaut haben. Allerdings ist der Firmenkontostand im Minusbereich. Da kommt das lukrative Übernahmeangebot einer Agentin (gespielt von Salma Hayek) wie gerufen. Doch es stellt sich bald heraus, dass diese nicht mit fairen Mitteln spielt. Einige von Hollywoods lustigsten Frauen kommen hier zusammen für einen Film, der wohl später nicht als ihr Karriere-Highlight hervorstechen wird. Für alle, die anspruchslose Komödien der Corona-Panik vorziehen.

Foto: Filmladen

Die perfekte Kandidatin

Mehr Anspruch beweist die Koproduktion aus Saudi-Arabien und Deutschland, die letzten Sommer bereits auf den Filmfestspielen in Venedig lief. Das Drama handelt von einer Ärztin in einer saudi-arabischen Kleinstadt, die sich als Frau jeden Tag aufs Neue den Respekt ihrer Patienten und Mitarbeiter verdienen muss. Um die Zufahrt zu ihrem Krankenhaus asphaltiert zu bekommen, lässt sie sich zudem noch als Kandidatin für eine Stadtratswahl aufstellen. Für Freunde, die mehr Diversität auf der Leinwand suchen.

Foto: Sony Pictures

Narziss und Goldmund

Der berühmte gleichnamige Roman von Herman Hesse wurde vom österreichischen Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky adaptiert. Der „Die Fälscher“-Regisseur geht respektvoll mit Hesses Werk um, gestaltet das mittelalterliche Setting dennoch frisch. Der Film erzählt von der Freundschaft zwischen Narziss, der sich ganz seinem Leben im Kloster verschreiben hat, und dem jungen Goldmund, der seiner Abenteuerlust nachgeht. Für Freunde des Romans, die verzeihen können, dass Goldmund in diesem Film aussieht, wie ein Fußballer.

Weitere Neustarts

Des Weiteren startet noch das brasilianische Melodrama „Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão“, das vom Schicksal zweier Schwestern in den 1950ern erzählt, die von ihrem beharrlichen Vater getrennt werden. Während die eine in Armut gerät, heiratet die andere. Beide aber glauben die jeweils andere lebt irgendwo auf der Welt ihren Traum. Satte Farben und große Gefühle machen diese Geschichte über die Unabhängigkeit zweier Frauen zu einem großen Kino für Augen und Herz.

Die mazedonische Dokumentation „Land des Honigs“ begleitet eine alte Imkerin in Nordmazedonien bei ihrem Kampf für die Bienen und um ihr eigenes Überleben.

In der Komödie „Der Spion von nebenan“ spielt Dave Bautista einen Undercover-Agenten, der von einer 9-Jährigen auf den Prüfstand gestellt wird.

Die Dokumentation „New York - Die Welt vor deinen Füßen“ erzählt von einer ungewöhnlichen Reise eines Mannes. Matt Green ging in über sechs Jahren jeden Block und jede Straße in New York City ab. Dabei legte er über 12.000 Kilometer zu Fuß zurück und sammelte Eindrücke von einer pulsierenden Stadt und ihrer Einwohner.

Die spanische animierte Biografie „Buñuel - Im Labyrinth der Schildkröten“erzählt, wie Filmemacher Luis Buñel dazu kam, seinen dritten Film zu drehen.
Die Autorin
stadtneurotikerin_948f8a00d1.jpg
Stadtneurotikerin

Forum