Awards
Die Gewinner der 77. Golden Globes stehen fest

Die Gewinner der 77. Golden Globes stehen fest

Die Filme „Once Upon a Time in Hollywood“ und „1917“ werden als die besten Filme des Jahres ausgezeichnet. Tarantions Streifen bekam sogar drei Preise.
Heute Nacht wurden in Los Angeles von der Hollywood Foreign Press Association die Golden Globes für die Besten Filme und Serien des Jahres 2019 vergeben. Der Cecil B. DeMille Award für das Lebenswerk ging dabei an den Schauspieler Tom Hanks. Die Schauspielerin Ellen DeGeneres wurde mit dem Carol Burnett Award ausgezeichnet.

Die Gewinner der Sparte Film:

Bestes Drama:

1917
USA/UK 2019, Regie: Sam Mendes

Beste Komödie oder Musical:

Once Upon a Time in Hollywood
USA 2019, Regie: Quentin Tarantino

Beste Regie:

Sam Mendes für „1917

Bester Schauspieler - Drama:

Joaquin Phoenix in „Joker

Beste Schauspielerin - Drama:

Renée Zellweger in „Judy

Bester Schauspieler - Komödie oder Musical:

Taron Egerton in „Rocketman

Beste Schauspielerin - Komödie oder Musical:

Awkwafina in „The Farewell

Bester Nebendarsteller:

Brad Pitt in „Once Upon a Time in Hollywood

Beste Nebendarstellerin:

Laura Dern in „Marriage Story

Bestes Drehbuch:

Quentin Tarantino – „Once Upon a Time in Hollywood

Beste Musik:

Hildur Guðnadóttir – „Joker

Bester Song:

(I’m Gonna) Love Me Again aus „Rocketman – Elton John

Bester animierter Film:

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Bester fremdsprachiger Film:

Parasite, Südkorea

Forum

  • accept your little award ... and fuck off!

    Das einzige Highlight war Ricky Gervais, der den scheinheiligen Hollywoodgrößen den Spiegel vors Gesicht gehalten hat xD.
    20190122_101644_221977ff1a.jpg
    07.01.2020, 01:28 Uhr