Caines Corner
Caines Corner: Das Kinojahr 1989

Caines Corner: Das Kinojahr 1989

Leander Caine feiert den 30. Geburtstag des Filmjahres 1989
Vor 30 Jahren war ich 12 bzw. 13 Jahre jung. Es war das erste Jahr in meinem jungen Leben, in dem ich auch begann alleine ins Kino zu gehen, weil ich die Magie auf der großen Leinwand liebte. Mit jeden der untenstehenden Kinotitel verbinde ich besondere, einzigartige und unvergessliche Erinnerungen. An dieser Stelle möchte ich einige dieser Erinnerungen teilen:

Nach „Young Guns“ habe ich zum ersten Mal einen „McCountry“ bei McDonalds gegessen. Diesen Burger gibt es nicht mehr, aber die Erinnerung besteht weiterhin, dass ich von der Kombination Zwiebel mit Curry wenig begeistert war.

Die Waffen der Frauen“ habe ich im seinerzeitigen West-Berlin angesehen. Einige Monate und etwas Zeit später gab es die Mauer und die DDR nicht mehr.

Auch 3 Jahrzehnte später finde ich, dass diese Komödien von Ihrer Genialität nichts verloren haben und ein Remake keine gute Idee ist/wäre: „Ein Fisch namens Wanda“, „Die nackte Kanone“ und „Zwei hinreißend verdorbene Schurken“.

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ wurde seinerzeit in einem der größten Kinos Österreichs präsentiert – im legendären Thalia-Kino, dass es knapp danach nicht mehr gab.

Batman“ war das Kinoereignis 1989 – im ersten Moment war ich etwas enttäuscht. Die Erwartungen waren einfach zu hoch. Mein Schulkollege Sven musste ein T-Shirt bei „Bongos“ kaufen, damit wir Karten für die Premiere bekommen konnten.

Nach „Asterix - Operation Hinkelstein“ habe ich auf dem Weg zu „Die Glücksjäger“ etwas zu stark in die Pedale getreten, sodass ich fast einen Unfall verursacht habe.

Abyss“ von James Cameron hat mich so fasziniert, dass ich das revolutionäre Underwater-Adventure auf zwei Mal innerhalb von zwei Tagen im Annenhof-Kino angeschaut habe.

Und auch „Zurück in die Zukunft II“ ist ein Grund warum das Kinojahr 1989 für mich das beste in meinem Leben war.

Im Rückblick liebe ich alle Filme, die ich an der Schwelle zum Erwachsenwerden 1989 im Kino gesehen habe – das ist die vollständige Liste 1989. Gibt es aus dieser Liste auch für Dich einen Film, der eine besondere Bedeutung oder Erinnerung hat?

Young Guns
USA 1988, Regie: Christopher Cain
Zwillinge
USA 1988, Regie: Ivan Reitman
Die Waffen der Frauen
USA 1988, Regie: Mike Nichols
Ein Fisch namens Wanda
USA/UK 1988, Regie: Charles Crichton
Die nackte Kanone
USA 1988, Regie: David Zucker
Die Fliege
USA/UK/CAN 1986, Regie: David Cronenberg
Sie leben
USA 1988, Regie: John Carpenter
Cyborg
USA 1989, Regie: Albert Pyun
Otto - Der Außerfriesische
Deutschland 1989, Regie: Marijan David Vajda, Otto Waalkes
Zwei hinreißend verdorbene Schurken
USA 1988, Regie: Frank Oz
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
USA 1989, Regie: Steven Spielberg
Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A.
USA 1989, Regie: Richard Donner
Asterix - Operation Hinkelstein
D/F 1989, Regie: Philippe Grimond
Die Glücksjäger
USA 1989, Regie: Arthur Hiller
Letzte Ausfahrt Brooklyn
USA/D/UK 1989, Regie: Uli Edel
Batman
USA/UK 1989, Regie: Tim Burton
Abyss
USA 1989, Regie: James Cameron
Jacknife
USA 1989, Regie: David Hugh Jones
Erik, der Wikinger
USA/UK 1989, Regie: Terry Jones
Friedhof der Kuscheltiere
USA 1989, Regie: Mary Lambert
Black Rain
USA 1989, Regie: Ridley Scott
Valmont
USA 1989, Regie: Milos Forman
Zurück in die Zukunft II
USA 1989, Regie: Robert Zemeckis
Immer Ärger mit Bernie
USA 1989, Regie: Ted Kotcheff
Der Autor
leandercaine_0fc45209c9.jpg


Forum

  • Newsletter

    Wir haben übrigens bei unserem Newsletter-Gewinnspiel gleich zwei (statt wie angekündigt nur einen) Gewinner gezogen:
    Fjölkaldr
    ElGringoLoco
    Herzlichen Glückwunsch!
    uncut_4fd94f1238.jpg
    01.07.2019, 15:05 Uhr
  • 1989/2019

    im gegensatz zum vorjahr eine durchaus ansehnliche ausbeute an solider sommerloch-unterhaltung... aus obiger liste bleibt mir aber carpenters sie leben/they live nicht nur am nachhaltigsten in erinnerung, der film ("eine doku", so der hauptdarsteller) wirkt heutzutage aktueller denn je.

    tipp: läuft gerade auf netflix, in guter bildqualität und im passenden format.
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    28.06.2019, 19:15 Uhr
  • Ganz klar:

    "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" war (damals) mein absoluter Lieblingsfilm; ich glaube, das ist auch der Film, den ich am öftesten im Kino gesehen habe (mehrmals im Thalia und dann sogar noch im Rechbauer, wo links und rechts ein wenig abgeschnitten war, was mir aber lieber war als wie jetzt dort das Scope-Bild ein wenig schrumpfen zu lassen; schließlich noch im Sommerkino im Geidorf), insgesamt wohl an die sieben mal (leider habe ich meine Kinokarten erst ab 1991 immer aufgehoben :/).
    28.06.2019, 18:35 Uhr
  • Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit
    gluexkex_fcf8e753a6.jpg
    28.06.2019, 15:06 Uhr
  • Seeeehr knappes Rennen zwischen Zurück in die Zukunft 2 und Indiana Jones 3. Aber mein Fave bleibt trotzdem Zurück in die Zukunft 2.
    belzebub_625217a49e.jpg
    28.06.2019, 12:38 Uhr
  • Lief der Film 1989 in Österreich im Kino?

    Es ist oft gar nicht so einfach zu eruieren wann genau ein Film in Österreich in die Kinos gekommen ist beziehungsweise eine Auflistung der Filmstarts in Österreich von 1989 zu finden. Somit fällt gleich mal mein Favorit 'Der Club der toten Dichter' weg, aber es gibt ja noch ein paar andere:

    -Ein Fisch names Wanda
    -Abyss
    -Young Guns
    -Friedhof der Kuscheltiere
    -Die nackte Kanone
    -Indiana Jones und der letze Kreuzzug
    -Mystery Train
    -Zurück in die Zukunft II (das ist übrigens der einzige Film, den ich davon im Kino gesehen habe, wenn auch mit Jahrzehnten Verspätung)
    28.06.2019, 12:22 Uhr
  • Best of 1989

    In Erinnerung geblieben ist mir "Zurück in die Zukunft 2", weniger wegen des Films, als wegen meiner damaligen Begleitung- 1. Date 😍.
    Filmtechnisch eindeutiger Favorit: "Ein Fisch namens Wanda"!
    28.06.2019, 12:16 Uhr
  • Ein gutes Jahr...

    Ich habe festgestellt das doch ein paar gute Filme in diesem Jahr dabei waren. Dead Poets Society war ein toller Film den wir in der Schule gesehen haben. Zum Glück den richtigen Lehrer gehabt. Weiters The Fabulous Baker Boys und Sex, Lies, and Videotape wegen der Filmmusik. Weekend at Bernie's war auch eine ganz gut gelungene schwarze Komödie. Indiana Jones and the Last Crusade war natürlich eine Klasse für sich.
    elgringoloco_a96c004473.jpg
    28.06.2019, 12:05 Uhr
  • Favorit 1989

    Mein Lieblingsfilm aus dem Jahr 1989 ist der eher wenig bekannte, sehr schräge, japanische Horrorfilm "Tetsuo: The Iron Man".
    juliap_6446b04045.jpg
    28.06.2019, 11:54 Uhr
    • Ha, ja genau - den und die Fortsetzung (?) haben wir im Rechbauer bestaunt. :)
      28.06.2019, 18:37 Uhr
  • Back in Time

    Mein Liebliengsfilm 1989 war eindeutig: „Zurück in die Zukunft 2“
    Auf den hab ich mich damals schon sehr gefreut.
    treadstone71_02519ad8f6.jpg
    28.06.2019, 11:37 Uhr