Cannes 2019
Die Gewinner von Cannes 2019

Die Gewinner von Cannes 2019

Die Goldene Palme ging an den Film „Parasite“ des koreanischen Regisseurs Joon-ho Bong
Am Samstag sind an der Côte d’Azur die 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes zu Ende gegangen. Der Siegerfilm „Parasite“ wird im Herbst 2019 in Österreich in die Kinos kommen. Die Österreicherin Jessica Hausner darf sich darüber feuen, dass die Hauptdarstellerin ihres Wettbewerbsbeitrags „Little Joe“ als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Auch Antonio Banderas darf sich für seine Rolle im neuesten Film von Pedro Almodóvar über einen Darstellerpreis freuen.

Die Jury rund um Alejandro González Iñárritu zeichnete heuer folgende Filme aus:

Goldene Palme:

Parasite
Korea 2019, Regie: Joon-ho Bong

Großer Preis der Jury:

Atlantique
F/B/SN 2019, Regie: Mati Diop

Jurypreis:

Die Wütenden - Les misérables
Frankreich 2019, Regie: Ladj Ly
ex aequoBacurau
F/BRA 2019, Regie: Juliano Dornelles, Kleber Mendonça Filho


Beste Schauspielerin:

Emily Beecham in „Little Joe

Bester Schauspieler:

Antonio Banderas in „Leid und Herrlichkeit

Beste Regie:

Jean-Pierre Dardenne und Luc Dardenne für „Le Jeune Ahmed - Young Ahmed

Bestes Drehbuch:

Céline Sciamma für „Porträt einer jungen Frau in Flammen

CAMÉRA D'OR:

„Nuestras Madres“ von César DÍAZ

UN CERTAIN REGARD PREIS:

„The Invisible Life of Euridice Gusmao“ von Karim AÏNOUZ