Wien
„Kult Kino“ in den Breitenseer Lichtspielen

„Kult Kino“ in den Breitenseer Lichtspielen

Am kommenden Samstag startet in den Wiener Breitenseer Lichtspielen die neue Veranstaltungsreihe „Kult Kino“, bei der im Monatstakt ausgewählte Stargäste ihre Lieblingsfilme präsentieren werden.
Bereits über 100 Jahre ist es her, dass die „Breitenseer Lichtspiele“ im 14. Wiener Bezirk erstmals ihre Pforten öffneten. Heute gilt das Gebäude als das älteste noch verwendete Kino der Welt. Umso besser eignet sich das geschichtsträchtige Lichtspielhaus als Schauplatz für die neue Veranstaltungsreihe „Kult Kino“. Im Rahmen der „Kult Kino“-Reihe zeigen ab kommenden Samstag, dem 17. November ausgewählte österreichische Persönlichkeiten im Monatstakt persönliche Lieblingsfilme, die eine besondere Signifanz in ihrem Leben und Schaffen als Künstler spielen. Den Auftakt darf am kommenden Samstag der beliebte Wiener Austropopper Voodoo Jürgens geben, der den Ex-Jugoslawischen Kultklassiker „Ko to tamo peva“ („Wer singt denn da?“) präsentieren wird. Für die kommenden Events haben sich für den Dezember bereits die vielfach prämierte Dokumentarfilmerin Ruth Beckermann („Waldheims Walzer“) sowie für den Jänner Regisseur Sebastian Brauneis, Schauspieler Nicholas Ofczarek und Autor Clemens Setz angekündigt, die gemeinsam das Drehbuch zum österreichischen Thriller „Zauberer“ verfassten.

Organisiert wurde die Reihe von Christina Nitsch-Fitsch, der Nichte der Besitzerin der Breitenseer Lichtspiele, in Kooperation mit dem österreichischen Filmkritiker Christian Klosz, Gründer und Leiter der Internetseite „filmpluskritik“.

Großes Anliegen der Eventreihe ist es in einer von Streamingdiensten geprägten Zeit des Films, Kino wieder zu einem kollektiven Erlebnis zu machen. Anstatt sich also alleine daheim vor dem Computer- oder Fernsehbildschirm einen Film anzuschauen, legt „Kult Kino“ Wert darauf den sozialen Charakter, den das Erlebnis „Kino“ einst ausmachte, in die Moderne zu holen.

Ein weiteres Ziel der Reihe ist es, Leuten die Möglichkeit zu geben, die vorgestellten Prominenten aus anderen Blickwinkeln kennenzulernen und somit nicht nur primär Filmschaffende, sondern auch Mitwirkende der gesamten österreichischen Unterhaltungsindustrie als Gäste eingeladen werden.

Interessenten erwarten also ein paar bestimmt spannende Abende voller Leidenschaft und Lust zum Kino!

Anbei noch eine Auflistung der bereits bestätigten Termine der Veranstaltungsreihe:

Kult Kino #1

Samstag, 17. 11 .2018 18:30 Uhr
Voodoo Jürgen (Wer singt denn da?)

Kult Kino #2

Samstag, 15. 12. 2018 18:30 Uhr
Ruth Beckermann (Waldheims Walzer und Tabu)

Kult Kino #3

Samstag, 19. 1. 2019
Nicholas Ofczarek, Sebastian Brauneis & Clemens Setz

Ticketreservierungen sind durch Mail an KultKinoBSL@outlook.com möglich. Für die erste Ausgabe mit Voodoo Jürgens gibt es leider nur mehr Restkarten über die Warteliste zu ergattern, für den zweiten Abend mit Ruth Beckermann sind derzeit noch Karten verfügbar.
Der Autor
chrostv_39178447dd.jpg
chrosTV

Forum