Neu im Kino
Neu im Kino (KW 09/2018)

Neu im Kino (KW 09/2018)

Ein weiterer großer Oscar-Anwärter, Jennifer Lawrence als russische Geheimagentin und ein Spieleabend, der immer mehr außer Kontrolle gerät, finden sich diesmal unter den Neustarts der Woche wieder.

Call Me by Your Name

Das hochgepriesene Coming-of-Age-Drama „Call me by your Name“ des Regisseurs Luca Guadagnino startet nun endlich auch in Österreich. Der Film thematisiert die aufkeimende Liebe zwischen dem 17 Jahre jungen Elio (Timotheé Chalamet) und den Amerikaner Oliver (Armie Hammer), die einander im Italienurlaub Anfang der 80er kennen und lieben lernen. Kritiker loben vor allem die Regiearbeit, die musikalische Untermalung, sowie die außergewöhnlich guten darstellerischen Leistungen der Protagonisten, das Drama ist vierfach oscarnominiert, unter anderem in der Kategorie Bester Film und Bester Hauptdarsteller. Regisseur Guadagnino ließ bereits anklingen, er spiele mit den Gedanken einer Fortsetzung des Films, in welcher die Beziehung der beiden Hauptakteure Jahre später beleuchtet werden soll.

In Graz läuft der Film heute um 20:30 Uhr im Geidorfkino im Rahmen der Reihe „Gustostücke“ als Vorpremiere zum reduzierten Preis. Wir haben dafür noch 2 x 2 Freikarten zu vergeben. Diese gehen an die ersten beiden Leser, die sich hier im Forum melden.

Red Sparrow

Jennifer Lawrence in der Titelrolle einer russischen Spionin, die allmählich Gefallen an einem CIA-Agenten (Joel Edgerton) findet und sich in ein gefährliches Doppelspiel verstrickt. Eine Prämisse, die zunächst nicht besonders originell oder einfallsreich klingen mag, und trotz durchaus stabiler schauspielerischer Darbietungen nur mittelmäßige Kritiken kassierte. Für Jennifer Lawrence ist es bereits die vierte Zusammenarbeit mit Regisseur Francis Lawrence, der unter anderem drei Teile der Hunger Games-Reihe in Szene gesetzt hat. Der Action-Thriller „Red Sparrow“ verspricht eine spannende, kurzweilige Story, die vor allem Genre-Fans gewiss faszinieren kann.

Game Night

John Francis Daley, vielen vermutlich als Sam Weir in „Freaks and Geeks“ bekannt, wagt sich mit der schwarzen Komödie „Game Night“ bereits an seine zweite Regiearbeit heran, erneut gemeinsam mit Jonathan Goldstein. Der Film dreht sich um eine Gruppe von Freunden, deren wöchentlicher Spieleabend eines Murder-Mystery-Games völlig aus dem Ruder läuft und die Grenze zwischen Spiel und Ernst verwischt im Laufe der Handlung zunehmend. In den Hauptrollen sind die komödienerprobten Schauspieler Jason Bateman und Rachel McAdams zu sehen, der Film wurde überraschend positiv von der Kritik aufgenommen.

Weitere Neustarts

Des Weiteren starten noch zwei kinderfreundliche Filme, der Animationsfilm „Die Biene Maja - Die Honigspiele“ und der niederländische Familienstreifen „Mein Freund, die Giraffe“, der die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Tier und Mensch darstellt.

Eben noch auf der Berlinale zu sehen, nun in den österreichischen Kinos: Das DDR-Drama „Das schweigende Klassenzimmer“ des deutschen Regisseurs Lars Kraume erzählt die Geschichte einer Gruppe von Maturanten, die durch eine kleine Geste Großes bewegen. Hier geht’s zur Uncut-Exklusivkritik.

Bei der letztjährigen Diagonale ein großer Publikumserfolg gewesen, kommt der österreichisch-ukrainische Spielfilm „Ugly“ nun regulär zu uns in die Kinos, der eine radikale Darstellung unterschiedlicher Mentalitäten wiedergibt.
Die Autorin
juliap_6446b04045.jpg
juliap

Forum

  • Red Sparrow

    Heeelo! :)
    mops_041dc8f71d.jpg
    01.03.2018, 15:42 Uhr
    • Call me by your name

      Die Karten sind nicht für „Red Sparrow“, sondern für „Call me by your name“. Heute um 20:30 im Geidorfkino. Wenn du sie trotzdem willst, kannst du 2 haben. Gib uns einfach Bescheid.
      uncut_4fd94f1238.jpg
      01.03.2018, 15:50 Uhr
    • Not Red Sparrow

      Ich würde die 2 Karten gerne nehmen! DANKE!!! :)
      mops_041dc8f71d.jpg
      01.03.2018, 16:56 Uhr
    • Gewonnen

      OK, dann Herzlichen Glückwunsch und gute Unterhaltung
      uncut_4fd94f1238.jpg
      01.03.2018, 16:58 Uhr