Eldritch Advice
Eldritch Advice: Mimic

Eldritch Advice: Mimic

Früh übt sich, wer in Hollywood bestehen will. Ein Horrorfilm aus dem Jahre 1997
Am 4. März 2018 ist es soweit, im Rahmen der 90. Verleihung der Oscars trifft sich die Créme de la Créme Hollywoods im Dolby Theatre in Los Angeles um sich selbst zu feiern. Mit dabei ist auch Guillermo del Toro, eine lebende Legende des modernen Horrorfilms. Obwohl kein vollkommener Neuling, schließlich wurde er für seinen Film „Pans Labyrinth“ bereits 2007 in der Kategorie für das beste Originaldrehbuch nominiert, so war es doch ein kleines Wunder, dass sein aktuelles Werk „The Shape of Water“ für sage und schreibe 13 Oscars nominiert wurde. Immerhin ist Hollywood dafür bekannt Horrorfilme bei der Oscarverleihung nur allzu gerne links liegen zu lasen. Obwohl del Toros Filme für mich meistens das Risiko beinhalten mir entweder sehr gut oder kaum zu gefallen, gönne ich es ihm zahlreiche dieser prestigeträchtigen Figuren mit nach Hause nehmen zu können. Für den heutigen „Eldritch Advice“ begeben wir uns zurück zu den Anfängen von del Toros Karriere. Es geht um seinen zweiten Spielfilm „Mimic“. Ist dieser Film eine Jugendsünde oder eines freitäglichen Filmabends würdig?

Lest jetzt die vollständige Kritik zum Film oder schaut euch hier das (englische) Video an:

Der Autor
thorsten_371a079608.jpg
Thorsten


Forum

  • Cakerlakica

    MIMIC habe ich nur ein mal im gesehen - seinerzeit bei der österreichischen Uraufführung im Kino. Obwohl es offensichtlich nicht die gewünschte Version des Regisseurs Del Torro war, ist mir sein 2. Film in guter Erinnerung geblieben. Del Toros Filme sind meist was Besonderes. Bei MIMIC müsste ich für dieses Urteil den Film nochmals anschauen.
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    25.02.2018, 08:00 Uhr
    • Mimic

      Ich hätte sehr gerne del Toros geplante Version gesehen ... Stichwort: "bug orgy" XD
      thorsten_371a079608.jpg
      01.03.2018, 17:32 Uhr